Spielergebnisse vom 03.11.2018 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau – TV Brombach 9 : 7 
Wie erwartet traf die Vorhersage für die Spitzenbegegnung in der Bezirksklasse ein. Knapp 4 Stunden wurde am vergangenen Samstagabend gekämpft bis das 9:7 für den TTV feststand. Dabei schenkten sich beide Teams nichts. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Entsprechend knapp waren auch die Entscheidungen. 
5 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden. 3 davon in den Doppeln für Schönau-Todtnau. 4:0 war der Zwischenstand nach knapp einer Stunde. Dieser Vorsprung ergab sich aus den 3 Eingangsdoppeln mit J. Böhler/A. Lonardoni, A. Alipliotis/W. Könne und O. Gierth/G. Bertucci und dem Sieg von A. Alipliotis im ersten Einzel im oberen Paarkreuz. Danach verkürzten die Gäste auf 4:3, wobei das mittlere Paarkreuz leer ausging. 
Könne und G. Bertucci zeigen dann mit ihren beiden Siegen wie wichtig es ist, ein starkes unteres Paarkreuz zu haben und bauten die Führung auf 6:3 aus. Brombach konnte erstmals mit 3 weiteren Einzelsiegen den 6:6 Ausgleich herstellen. Besonders knapp war die Begegnung von Johannes Böhler, der trotz hervorragender Leistung auch sein 2. Einzel knapp im 5. Satz abgeben musste. 
Anschließend zeigte Oliver Gierth seine bisher beste Saisonleistung mit einem klaren 3:0. Ebenso W. Könne, der auch im 2. Einzel ungeschlagen blieb und somit für den 8. Punkt sorgte. Ein Unentschieden war schon mal sicher. Nachdem 8:7 fiel dann die Entscheidung im Abschlussdoppel. 
Klar in 3:1 Sätzen schafften J. Böhler und Armin Lonardoni den 9:7 Endstand. Erfolgreichster Spieler in der Halle war Wolfgang Könne mit 3 Siegen. Mit diesem kräftezehrenden Erfolg ist die Tuchfühlung zur Tabellenspitze wieder hergestellt. Die Liga ist sehr ausgeglichen. Vom Abstiegsplatz bis zur Tabellenspitze sind nur 3 Punkte Abstand. 
Punkteverteilung: 
Doppel: J. Böhler/A. Lonardoni, A. Alipliotis/W. Könne und O. Gierth/G. Bertucci je 1 Punkt
Einzel: W. Könne 2 Punkte, A. Alipliotis, O. Gierth und G. Bertucci je 1 Punkt
  

Spielergebnisse vom 27.10.2018 
Herren 1 Bezirksklasse 
ESV Weil II - TTV Schönau-Todtnau 2:9 
Eigentlich ein starker Gegner, wenn die Mannschaft aus Weil komplett antritt. Doch es ist jedes Mal eine Überraschung in welcher Aufstellung sie sich präsentieren. So auch wieder am vergangenen Samstag. 
2 Damen aus der Landesliga komplettierten diesmal das Team und 2 Reservisten kamen zum ersten Mal zum Einsatz. Der TTV konnte in kompletter Aufstellung anreisen und so war die Favoritenrolle auch schnell zugeteilt. Entsprechend war auch der Spielverlauf. Bis zum Stande von 0:7 lief alles nach Plan. Zwar waren einige hartumkämpfte Sätze dabei, doch die Gefahr einen Punkt abzugeben bestand nicht. 
Nur 1 Zähler im unteren Paarkreuz und das Spitzenspiel der beiden Einzer gegeneinander entschieden die Gastgeber für sich. Allerdings war das nur noch Ergebniskosmetik. Mit dem klaren 9:2 konnte der TTV wieder den Abstiegsplatz verlassen. Erfolgreichster Spieler in der Halle war Johannes Böhler mit 3 Siegen. 
Am kommenden Samstag geht es zuhause gegen Brombach, was bisher immer für spannende und hartumkämpfte Spiele stand. Bei einem Sieg wäre der Anschluss zum oberen Tabellendrittel wiederhergestellt. 
Punkteverteilung: 
Doppel: J. Böhler/A. Lonardoni, A. Alipliotis/W. Könne und O. Gierth/G. Bertucci je 1 Punkt
Einzel: J. Böhler 2 Punkte, A. Alipliotis, A. Lonardoni, O. Gierth und W. Könne je 1 Punkt

Spielergebnisse vom 13.10.2018 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau - SV St. Blasien 6 : 9 
Traditionell konnte die I. vom TTV auch die 4. Begegnung gegen St. Blasien in Folge nicht in kompletter Aufstellung antreten. Daher waren die Chancen am vergangenen Samstag auf was zählbares auch dieses Mal sehr gering. 
Bis zum 5:1 Zwischenstand lief noch alles sehr erfolgreich. 2:1 nach den Eingangsdoppeln durch Siege von Johannes Böhler/Armin Lonardoni und Athanasios Alipliotis/Wolfgang Könne sowie 3 weiteren Erfolgen in den Einzeln von A. Alipliotis, J. Böhler und A. Lonardoni. Danach zeigte sich dann das Fehlen des Stammpersonals. W. Könne, der in die spielstärkere Mitte aufrücken musste sowie Oliver Borngräber und Lisa Bauer, die freundlicherweise die Mannschaft komplettierten, konnten ihre Begegnungen nicht gewinnen. 
Nachdem 5:4 baute A. Alipliotis mit seinem 2. Einzelsieg nochmals die Führung auf 6:4 aus. Doch das Wunder blieb aus. Danach ging nichts mehr für den TTV. Die nächsten 5 Einzelsiege holten sich die Gäste zum 6:9 Endstand. Durch diese erneute Niederlage steht der TTV nun auf einem Abstiegsplatz. Dies kann sich allerdings schnell wieder ändern, wenn die Mannschaft mit kompletter Aufstellung im nächsten Spiel in Weil antritt. 
Punkteverteilung: 
Doppel: J. Böhler/A. Lonardoni und A. Alipliotis/W. Könne je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis 2 Punkte, A. Lonardoni und J. Böhler je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 06.10.18  
Herren 1 Bezirksklasse

TTC Tiengen-Horheim - TTV Schönau-Todtnau 9:5
Am vergangenen Samstag ging es auswärts gegen die noch ungeschlagene Mannschaft vom TTC Tiengen, die sich mit Spielern vom abgestiegen Lauchringen verstärken konnte. 
Bis zum 6:5 Zwischenstand war die Partie ziemlich ausgeglichen. Der vielleicht unnötige Rückstand aus den 3 Eingangsdoppeln, wo nur Johannes Böhler/Armin Lonardoni punkten konnten zog sich bis zu diesem Zwischenstand hin. Im ersten Einzel-Durchgang spielten alle Paarkreuze ausgeglichen, ebenso auch noch die ersten beiden Begegnungen im oberen Paarkreuz. 
Hier war besonders Anastasios Alipliotis hervorzuheben, der mit seinen beiden Einzelsiegen gegen die Nr. 1 und 2 der Gastgeber immer wieder die Partie offenhielt. A. Lonardoni und Wolfgang Könne konnten jeweils einen Einzelsieg beisteuern. Danach wurde es nochmals dramatisch. Nachdem die Mitte leer ausging konnte Oliver Borngräber sein 2. Einzel nach starker Leistung gewinnen. Nun lag es an den beiden Senioren der Liga, die zusammen 135 Jahre geballte Erfahrung an die Platte brachten. Entsprechend groß war auch der gegenseitige Respekt was sich bis zum Schluss im 5. Satz zeigte. Hier musste W. Könne mit 3 Punkten weniger die unglückliche Niederlage nach mehr als 30 Minuten höchster Konzentration hinnehmen, was gleichzeitig auch der 9:5 Endstand für die Gastgeber war. 
Ein Quäntchen mehr Glück hätte das 8:7 bedeutet und die Chance eröffnet, mit dem Abschlussdoppel doch noch einen Punkt mitzunehmen. 
Punkteverteilung: 
Doppel:, J. Böhler/A. Lonardoni 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis 2 Punkte, A. Lonardoni und W. Könne je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 29.09.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau – TTC Lörrach II    9 : 4  
Im 2. Spiel der neuen Saison wollten die Spieler vom TTV die ersten Punkte einfahren. Die Gäste aus Lörrach, eine trotz des hohen Durchschnittsalters mit knapp unter 60 Jahren, präsentierte sich als eine sehr gute, eingespielte Mannschaft, die nicht unterschätzt werden durfte. Das zeigte sich dann auch deutlich bis zum 5 : 4 Zwischenstand. 
Durch die beiden Eingangsdoppel A. Alipliotis/W. Könne und O. Gierth/G. Bertucci ging der TTV 2 :1 in Führung. J. Böhler/A. Lonardoni konnten gegen die Nr. 2 und 4 nicht ihren gewohnten erfolgreichen Spielrhythmus finden. Die nächsten 6 Einzel waren jeweils ausgeglichen in den einzelnen Paarkreuzen. Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni und Wolfgang Könne erspielten die zwischenzeitliche 5 : 4 Führung. 
Danach gelang den Gästen kein weiterer Erfolg mehr. A. Alipliotis blieb auch in seinem 2. Einzel ungeschlagen ebenso wie und A. Lonardoni. Johannes Böhler und Oliver Gierth holten dann die weiteren Punkte zum 9 : 4 Sieg. Damit wurde gleichzeitig der erste doppelte Punktgewinn, nach der langen Durststrecke mit vielen Krankheiten und Verletzungen, seit dem 16. Januar 2018 gefeiert. 
Punkteverteilung:
Doppel: A. Alipliotis/W. Könne, O. Gierth/G. Bertucci je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, A. Lonardoni je 2 Punkte, J. Böhler, O. Gierth und W. Könne je 1 Punkt 
  
Kreisklasse C

TTC Haagen - TTV Schönau-Todtnau II   7: 3 
Die 2. Mannschaft trat zu ihrem 2. Punkspiel mit 50%tiger Damenbeteiligung an. Ricarda Barbisch und Lisa Bauer ergänzten das Team. Bis zum 5 : 3 Zwischenstand konnte die Partie noch ausgeglichen gestaltet werden. In den Doppeln punkteten Oliver Borngräber und Manuel Cangeri zum 1 : 1. Den 2 : 2 Ausgleich stellte M. Cangeri her. Danach zogen die Haagener auf 5 : 2 davon, ehe O. Borngräber nochmals auf 5 : 3 verkürzte. 
Die beiden letzten Einzel gingen dann wieder an die Gastgeber zum 7 : 3 Endstand. Mit etwas mehr Glück wäre auch ein Unentschieden von 5 : 5 möglich gewesen, doch O. Borngräber und M. Cangeri unterlagen jeweils nur knapp im 5. Satz in ihren jeweils 2. Einzeln. 
Punkteverteilung:
Doppel: O. Borngräber/M. Cangeri 1 Punkt
Einzel: O. Borngräber und M. Cangeri je 1 Punkt
 

Spielergebnisse vom 22.09.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
SV Nollingen - TTV Schönau-Todtnau    9 : 4 
Im vorgezogenen Auftaktspiel in die neue Saison handelte sich die I. vom TTV gleich den ersten Dämpfer ein. Dabei schien im Vorfeld nun alles besser zu werden. Durch den Wechsel von Oliver Gierth von der II. in die I. Mannschaft waren nun fast alle nach TTR-Punkten erfolgreichsten Spieler des Vereins in der I. aufgestellt. Daher dürfte auch als Saisonziel eine Platzierung unter den ersten Dreien nicht abwegig sein. 
Zunächst fing auch alles sehr gut an. 3 : 0 nach den Eingangsdoppel war schon Mal eine Ansage, wobei Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne sich gegen die Nr. 1 und 2 der Gastgeber schwer taten. Im 4. Satz musste sogar ein Matchball abgewehrt werden. Doch im 5. Entscheidungssatz drohte keine Gefahr mehr. Johannes Böhler/Armin Lonardoni und O. Gierth/Gaetano Bertucci brachten ihre Doppel sicher nach Hause. Dann ging es Schlag auf Schlag und Nollingen glich in den nächsten 3 Einzeln zum 3 : 3 aus. Überraschend war, dass im oberen Paarkreuz kein Mittel gegen die starken Gästespieler und deren „Material“ gefunden wurde. Armin Lonardoni gewann dann sein 1. Einzel souverän und brachte den TTV nochmals mit 3 : 4 in Führung. Das war es dann aber auch. Danach ging nichts mehr. Nollingen entschied die nächsten 6 Einzelspiele für sich und beendete die Partie nach zweieinhalb Stunden klar mit 9 : 4. 
Ein Trost bleibt. Es kann nur besser werden. Und die Umstellung auf die neuen Plastik-Bälle, die erst in 2 Trainingseinheiten getestet werden konnten, wird mit jedem Einsatz sicherer. Die nächste Herausforderung findet schon am kommenden Samstag zuhause in Todtnau gegen den TTC Lörrach statt. 
Punkteverteilung: 
Doppel: A. Alipliotis/W. Könne, J. Böhler/A. Lonardoni, O. Gierth/G. Bertucci je 1 Punkt
Einzel: A. Lonardoni 1 Punkt
 

Athanasios Alipliotis neuer Tischtennis-Stadtmeister

Stadtmeisterschaften 2018
 
Stadtmeister 2018: Ricarda Barbisch, Norbert Barbisch, Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler, Rene Klingele (von links) 
Am Samstag, den 28. April richtete die Tischtennisabteilung der TUS Schönau die 45. Tischtennis Stadtmeisterschaften in der Buchenbrandhalle aus. Seit 1974 wird jährlich im Frühjahr um den Stadtmeistertitel in Schönau gekämpft. Aus dem Raum Schönau-Todtnau kämpften insgesamt 16 Teilnehmer – eingeteilt in Herren Einzel, Herren Doppel, Damen Einzel sowie Jugend Einzel - um die begehrten Titel. Trotz einigen Vereinsmitgliedern, die aufgrund Verletzungen ausfielen, konnte die Teilnehmeranzahl in der Herrenklasse gesteigert werden. Dieses Jahr gab es neben der Herren- und Jugendklasse auch eine Damenmeisterschaft, die wegen Spielermangels im letzten Jahr ausgefallen war. 
Im Finale setzte sich Athanasios Alipliotis gegen den Vorjahressieger Johannes Böhler mit 4:3 Sätzen in einem knappen und sehr spannenden Finale durch und wurde zum insgesamt achten Mal Stadtmeister. Dritter wurde Norbert Barbisch. 
Auch dieses Jahr gab es wieder spannende und vor allem sehr ausgeglichene Doppel, die durch das Los bestimmt wurden. Im Doppel siegten Norbert Barbisch/Manuel Cangeri vor Ricarda Barbisch/Patrick Barbisch und Oliver Gierth/Lisa Bauer. 
Bei den Damen erspielte sich Ricarda Barbisch vor Franziska Graß und Lisa Bauer den Meistertitel. 
Als Jugendstadtmeister kann sich dieses Jahr Rene Klingele bezeichnen, der sich vor Justin Böhler und Nicolas Gierth durchsetzen konnte. 
Am Abend nahm Abteilungsleiter Johannes Böhler im Gasthaus Hoa Sen in Schönenbuchen die Siegerehrung vor, wobei er den Platzierten Medaillen, Pokale und Urkunden überreichte. 

Saisonabschluss 2017/18

Ähnlich wie in der letzten Saison verletzten sich bei der 1. Mannschaft in der Rückrunde 2 Stammspieler, so dass man am Ende sogar noch um den Klassenerhalt zittern musste. Im letzten Spiel konnte man jedoch wieder komplett antreten und erspielte sich den notwendigen Punkt gegen den Abstieg.

Die 2. Mannschaft steigt nach 2 Jahren in der Kreisklasse B wieder ab. Leider wurden auch hier viele Spiele nicht in Bestbesetzung bestritten, so dass der Klassenerhalt bereits nach der Vorrunde gefährdet war. Trotz des Einsatzes von Oliver Gierth in der 2. Mannschaft reichte es am Ende nicht.

Abschlusstabelle Bezirksklasse 
  
Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 SV Rickenbach 18 157:69  32:4
2 TTC Wehr 18 154:84  30:6
3 TTC Hasel II 18 133:103  22:14
4 TV Brombach 18 132:121  21:15
5 FC Bad Säckingen 18 110:122  17:19
6 TTC Schopfheim/Fahrnau III 18 120:125  15:21
7 SV St. Blasien 18 121:127  14:22
8 TTV Schönau-Todtnau 18 106:134  14:22
9 TTC Lauchringen 18 91:144  11:25
10 TSV Rümmingen 18 62:157  4:32
  
  
Bilanzen 
Name, Vorname Einsätze 1+2 3+4 5+6 Gesamt
Alipliotis, Athanasios   11 18:4     18:4
Böhler, Johannes   16 15:15     15:15
Lonardoni, Armin   17 8:4 13:5   21:9
Könne, Wolfgang   11   1:7 6:4 7:11
Bertucci, Gaetano   14   1:9 6:7 7:16
Fan, Linxing   6   0:5 1:5 1:10
Materia, Enzo   1     0:2 0:2
Gierth, Oliver   8   5:9   5:9
Borngräber, Oliver   2   0:2 0:2 0:4
Cangeri, Manuel   4   0:1 1:2 1:3
Mingo, Christian   1   0:2   0:2
Bauer, Lisa   4     0:5 0:5
Hellmann, Mike   4     0:6 0:6
Gierth, Thomas   1     0:1 0:1
Albrecht, Johannes   2     0:2 0:2
Abschlusstabelle Kreisklasse B 
Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 TTC Lörrach III 18 158:57 34:2
2 SV Wieslet 18 153:66  31:4
3 TSV Kandern II 18 121:112  20:16
4 SV BW Murg 18 123:109  19:17
5 TTC Wehr II 18 123:112  18:18
6 TTC Laufenburg III 18 124:118  18:18
7 SV St. Blasien II 18 115:119  18:18
8 TTC Haagen 18 113:122  15:21
9 TTV Schönau-Todtnau II 18 77:140  6:30
10 TV Schwörstadt II 18 10:162 0:36
Bilanzen
 
Name, Vorname Einsätze 1+2 3+4 5+6 Gesamt
Fan, Linxing   5   0:1 1:3 1:4
Barbisch, Norbert 13 15:8     17:8
Gierth, Oliver 8 9:4     11:4
Borngräber, Oliver 14 4:13 1:5   6:19
Losacco, Gioele 6 0:3 1:7   1:10
Cangeri, Manuel   16   4:14 2:2 6:18
Barbisch, Patrick   14 0:2 1:11 1:5 3:19
Mingo, Christian   14   2:2 4:7 6:9
Koerner, Jürgen   2     0:2 0:2
Bauer, Lisa   1     0:1 0:1
Hellmann, Mike   4     2:2 2:2
Barbisch, Ricarda   1     0:1 0:1
Gierth, Thomas   2     1:1 1:1
Alipliotis, Jonas 2     0:3 0:3

Spielergebnisse vom 21.04.18 
Herren 2 Kreisklasse  
TTV Schönau-Todtnau II - TSV Kandern II             7:9 
Im letzten Punktspiel der Saison ging es für die 2. Mannschaft nur noch darum, ein souveränes Spiel zu bestreiten. Der Abstieg aus der B-Klasse steht bereits seit 2 Wochen fest. Trotz alledem wollte das Team noch einmal einen Akzent setzen und gegen die Gäste aus Kandern punkten. 
Nach einem 1:2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln konnte der TTV in den Einzelpartien zunächst überzeugen und gewann im ersten Durchgang 4 von 6 Spielen. Auch im zweiten Durchgang konnten beide Einzelspiele im vorderen Paarkreuz gewonnen werden, was zu einer 7:4 Führung führte. Von da an gingen die Spiele an Kandern verloren, bis der Punktestand 7:8 aus Sicht des TTV anzeigte. 
Im Schlussdoppel sollte dann aber zumindest ein 8:8 Unentschieden erreicht werden, was zunächst auch danach aussah. Mit einer 2:0-Führung in Sätzen war das Unentschieden in greifbarer Nähe. Die Gäste drehten dann aber nochmal auf und gewannen das Schlussdoppel letztendlich mit 3:2 Sätzen. Somit stand die bittere 7:9-Niederlage für Schönau-Todtnau fest. 
Trotz Abstieg sind 2 Spieler in den vorderen Plätzen der Rückrundenstatistik zu finden. N. Barbisch / O. Gierth sind in der Doppelstatistik auf einem guten 2. Platz mit einem Verhältnis von 6:1 gewonnen Spielen vertreten. In der Einzelstatistik belegt O. Gierth den 3. Platz mit einem Verhältnis von 11:4. N. Barbisch belegt direkt gefolgt den 4. Platz mit 9:3 gewonnenen Spielen. 
Wie es in der nächsten Saison weitergehen soll und wie die Mannschaftsaufstellungen aussehen werden wird am 15. Mai in der Abteilungsversammlung diskutiert. 
  
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth je 2 Punkte, Oliver Borngräber, Patrick Barbisch je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 15.04.18  
Herren 1 Bezirksklasse  
TSV Rümmingen - TTV Schönau-Todtnau             8:8 
Im letzten Punktspiel der Saison ging es beim Tabellenletzten um den Klassenerhalt. 1 Punkt würde genügen um es aus eigener Kraft zu schaffen. Zum 2. Mal in der Rückrunde konnte der TTV in kompletter Aufstellung antreten. Dass dies gegen die bereits abgestiegenen Rümminger kein Selbstläufer wird, war allen bewusst. 
Wieder verstärkt nach fast 3 Monaten Zwangsunterbrechung mit der Nr. 1 A. Alipliotis und die in den letzten Partien ungeschlagenen Johannes Böhler und Armin Lonardoni ging man optimistisch in das Match. Und es begann auch wie zuletzt im Januar d. J. Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne sorgten gegen das Spitzendoppel der Gastgeber für das 0:1 und J. Böhler und A. Lonardoni legten zum 0:2 nach. A. Alipliotis erhöhte im ersten Einzel auf 2:3. Danach konnten erst wieder Gaetano Bertucci, A. Alipliotis und J. Böhler zum 5:6 Punkten. 
Rümmingen zog dann zum 8:6 davon. Dann holte Linxing Fan seinen 1. Einzelsieg nach hartem Kampf und hielt somit den TTV mit 8:7 im Spiel. Im folgenden Abschlussdoppel ging der 1. Satz noch an die Gastgeber, aber danach brachten J. Böhler und A. Lonardoni das Spiel souverän zum 8:8 Unentschieden nach Hause. Damit war nach dreieinhalbstunden Spielzeit der wichtige Punkt zum Klassenerhalt eingefahren. „Man of the Match“ war A. Alipliotis, der in allen Spielen ungeschlagen blieb. Außergewöhnlich war das Abschneiden im mittleren Paarkreuz, das ungewöhnlich mit 0:4 leer ausging. 
Letztendlich hatten alle Spieler Anteile an den 8 Punkten, wenn es teilweise auch nur im Doppel war, aber damit wurden ja auch 3 wichtige Siege erzielt. Die Statistik zeigt auch die Doppelstärke vom TTV. J. Böhler/A. Lonardoni mit 20:1 Siegen stehen an 2. Stelle und A. Alipliotis/W. Könne mit 8:3 auf Platz 6 von mehr als 60 eingesetzten Doppeln. Auch stehen A. Alipliotis, A. Lonardoni und J. Böhler unter den Top 9 von über 100 eingesetzten Spielern. Es ist zu hoffen, dass bei der Planung für die nächste Saison die spielstärksten Spieler im Verein die 1. Mannschaft stellen. Dann kann der Blick wieder Richtung Aufstieg gerichtet werden. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis 2 Punkte, Johannes Böhler, Gaetano Bertucci, Linxing Fan je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 07.04.18 
Herren 2 Kreisklasse 
TTV Schönau-Todtnau II -  SV BW Murg                   6:9 
Vergangenen Samstag empfing die 2. Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau den SV BW Murg. Für den TTV ging es im drittletzten Spiel der Saison um den Abstieg. Um nämlich einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen, müssen alle 3 restlichen Saisonspiele gewonnen werden. 
Die beiden Teams traten in guter Aufstellung an, somit war der Ausgang offen und durch das gesamte Spiel hinweg überaus spannend. Die Gäste bauten immer wieder mit einigen Punkten ihre Führung aus, welche aber von Seiten der Schönauer wieder aufgeholt werden konnten, bis es kurz vor Schluss schließlich 6:8 für die Gäste stand. Somit war ein Sieg des TTV leider ausgeschlossen, nichtsdestotrotz wollte man ein faires Unentschieden erreichen. Das Schlussdoppel konnte souverän gewonnen werden. Jedoch war das letzte Einzelspiel, welches zuerst gezählt wird, noch im vollem Gange. Im letzten Einzel stand es zunächst 2:1 in Sätzen für den TTV. Jedoch konnte der Gegner aus Murg diesen Rückstand aufholen und gewann das Spiel mit 12:10 im 5. und letzten Satz. Das bereits gewonnene Schlussdoppel wurde somit ungültig und nicht mehr gezählt. Somit entschieden 2 Ballwechsel über eine 6:9-Niederlage anstatt einem 8:8-Unentschieden. 
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth, Manuel Cangeri, Patrick Barbisch, Christian Mingo  je 1 Punkt  

Spielergebnisse vom 24.03.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau  -  TTC Schopfheim-Fahrnau            5:9 
„the same procedure…gab es erneut im vorletzten Spiel der Saison. Wieder sorgten Johannes Böhler und Armin Lonardoni mit der 100%igen Punktausbeute durch je 2 Einzelsiege und dem gemeinsamen Doppel gegen die Spitzenspieler von Schopfheim für eine „erträgliche Niederlage“ angesichts der anhaltenden Misere mit Krankheit und Verletzung. Mehr ging auch diesmal erwartungsgemäß nicht. 
Nur Gaetano Bertucci verpasste knapp im 5. Entscheidungssatz den möglichen 6. Punkt. Diesmal sprangen Enzo Materia und Manuel Cangeri ein um die Lücke durch die fehlenden Stammspieler Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne zu schließen. Es bleibt also weiterhin spannend. Der TTV hat noch ein Endspiel gegen den Tabellenletzten aus Rümmingen am 15. April. Mit einem Unentschieden wäre der Klassenerhalt gesichert. Es wird alles versucht nochmals mit kompletter Stammaufstellung anzutreten. 
Die beiden Mitkonkurrenten aus Lauchringen und Schopfheim spielen noch gegeneinander und jeweils gegen die bereits aufgestiegenen Spitzenteams aus Rickenbach und Wehr. Das bessere Spielverhältnis könnte auch zu Gunsten von Schönau-Todtnau entscheiden. Es bleibt also spannend bis zum letzten Spieltag am 21. April. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 2 Punkte  

Spielergebnisse vom 17.03.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
SV St. Blasien  -  TTV Schönau-Todtnau         9:5 
Zuletzt vor 2 Monaten am 16. Januar trat die 1. Mannschaft in kompletter Aufstellung an und holte da auch die bisher einzigen Punkte in der Rückrunde. Zwar schafften am vergangen Samstag in St. Blasien Johannes Böhler und Armin Lonardoni eine herausragende Leistung mit 100%iger Punktausbeute durch je 2 Einzelsiege im oberen Paarkreuz und dem gemeinsamen Doppel. Doch mehr ging erwartungsgemäß auch nicht. 
Diesmal hatten Christian Mingo, Mike Hellmann und Lisa Bauer das Team komplettiert, um wenigstens vollzählig antreten zu können. Nach dieser erneuten Niederlage verbleiben noch zwei Endspiele gegen Schopfheim und den Tabellenletzten Rümmingen, um einen möglichen Abstieg zu verhindern. Zwar gibt es noch 4 Punkte Vorsprung, aber ohne Stammaufstellung wird es schwer werden, nochmals zu punkten. 
Es hängt dann davon ab wie die direkten Mitkonkurrenten gegen die anderen Mannschaften abschneiden. Es bleibt also weiterhin spannend und die Hoffnung, doch noch zum Saisonabschluss in kompletter Aufstellung antreten zu können. Trotz gesundheitlicher Einschränkungen würde dann ein aufrücken der einzelnen Paarkreuze entfallen und dadurch die Chance, doch noch zu punkten, wesentlich realistischer. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 2 Punkte
 
Herren 2 Kreisklasse B 
SV Wieslet  -  TTV Schönau-Todtnau II           9:5 
Zum ersten Mal in dieser Saison trat die 2. Mannschaft des TTV in der bestmöglichsten Aufstellung an. Dass es jedoch gegen den Tabbellenzweiten Wieslet schwer werden würde, war von vornherein anzunehmen. Trotzdem ging Schönau-Todtnau zunächst mit den ersten Doppeln mit 2:0 in Führung. Jedoch gelang es im mittleren und hinteren Paarkreuz anschließend nicht die Führung in den Einzelpartien auszubauen. 
Bei einem Stand von 8:5 für die Gastgeber zog sich G. Losacco bei einer Führung unglücklicherweise eine schmerzende Zerrung zu. Infolgedessen ging das Spiel trotz großer Einsatzbereitschaft verloren und die Chance auf ein durchaus erreichbares Unentschieden war ausgeschlossen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth, Oliver Borngräber / Gioele Losacco je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte, Oliver Gierth 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 10.03.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau  -  FC Bad Säckingen   4:9 
Erneut musste die 1. Mannschaft auf 2 Stammspieler wegen Krankheit und Verletzung verzichten. Lisa Bauer und Johannes Albrecht komplettierten mit ihrem Einsatz das Team. 
Drei Punkte holte Johannes Böhler mit einer herausragenden Leistung am vergangenen Samstagabend. Er blieb im Doppel mit Armin Lonardoni und in seinen beiden Einzelspielen ungeschlagen. Den 4 Punkt steuerte A. Lonardoni bei, der ins obere Paarkreuz aufrückte ebenso wie Gaetano Bertucci der im mittleren Paarkreuz spielte aber trotz großer kämpferischer Leistung 2 Mal nur knapp seine Spiele abgab. Mehr war in dieser Partie nicht zu erreichen. 
Nun wird es immer enger in den noch verbleibenden 3 Spielen. Das Feld liegt eng beieinander und 5 Mannschaften müssen noch bangen um dem 2. Abstiegsplatz zu entgehen. Der TTV hat aktuell noch 4 Punkte Abstand zu diesem. Sollte sich aber an der Personalsituation nichts ändern könnte es noch eng werden. Unter Umständen entscheidet zum Schluss das Spielverhältnis bei Punkgleichheit. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler 2 Punkte, Armin Lonardoni 1 Punkt

 
  
Herren 2 Kreisklasse B 
TTV Schönau-Todtnau II  - TV Schwörstadt II  9:0 
Auch ohne 2 Stammspieler gewann die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau souverän gegen den Tabellennachbarn aus Schwörstadt. Mit diesem klaren Sieg ist das Team wieder im Rennen im Kampf um den Klassenerhalt. Trotzdem bleiben 5 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Dieser Rückstand gilt es in den 4 verbleibenden Spielen aufzuholen. 
Punkteverteilung:
Doppel: O. Gierth/O. Borngräber, M. Cangeri / Ch. Mingo, M. Hellmann / T. Gierth je 1 Punkt
Einzel: O.Gierth, O. Borngräber, M. Cangeri, Ch. Mingo, M. Hellmann, T. Gierth je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 17.02.18 
Herren 1 Bezirksklasse 

TTC Lörrach III  -  TTV Schönau-Todtnau II     9:3

Vergangenen Samstag war die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau zu Gast beim Tabellenführer aus Lörrach. Trotz ersatzgeschwächter Gastgeber konnten die Schönauer nur 3 Spiele für sich entscheiden. Jedoch fehlte auch bei den Gästen ihre Nummer 1. Mit kompletter Aufstellung wäre deutlich mehr drin gewesen.

Punkteverteilung:  
Einzel: Oliver Gierth 2 Punkte, Christian Mingo 1 Punkt  

Spielergebnisse vom 23.01.18 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau  -  TTC Hasel     1:9 
Auf Dienstag, 23. Januar wurde das Heimspiel gegen den TTC Hasel II vorverlegt, damit der TTV in kompletter Aufstellung antreten konnte. Doch dann kamen nicht einplanbare Krankheit und berufliche Verpflichtung hinzu und plötzlich fehlten 2 Stammspieler. 
Erfreulicherweise sprangen Manuel Cangeri und Lisa Bauer ein, damit wenigstens mit einer kompletten Mannschaft angetreten werden konnte. Die Chance zu punkten war allerdings nur theoretischer Natur. Das spiegelte sich dann auch am klaren Endergebnis von 1:9 wieder. Lediglich Johannes Böhler konnte sein Einzel knapp im 5. Satz gewinnen und so den „Ehrenpunkt“ holen. Zwar gab es noch weitere knappe Entscheidungen, aber mehr Punkte gab es nicht. Enttäuschend war für J. Böhler und Armin Lonardoni, dass sie ihre 1. Doppelniederlage nach 5 Sätzen hinnehmen mussten. Aber mit 14:1 Siegen belegen Sie weiter mit Abstand den hervorragenden 2. Platz in der Doppelrangliste. 
Am 17. und 24. Februar geht es dann weiter gegen die führenden Rickenbach und Wehr. Sollte der TTV da einen Punkt holen können, wäre das in der jetzigen Aufstellung ein großer Erfolg. 
Punkteverteilung: 
Einzel: Johannes Böhler 1 Punkt  

Spielergebnisse vom 16.01.18 
Herren 1 Bezirksklasse vom 16.01.18 
TV Brombach  -  TTV Schönau-Todtnau          7:9 
Bereits am Dienstag, 16. Januar fand das vorgezogene Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten TV Brombach statt. Nachdem im Spiel in der Vorrunde die Gastgeber davon profitierten, dass der TTV nicht in kompletter Aufstellung antreten konnte, war somit die Motivation besonders groß, das knappe Ergebnis dieses Mal mit kompletter Besetzung zu drehen. 
Und es lief am Dienstag auch fast alles nach Plan. Das Top-Trio vom TTV Schönau-Todtnau mit Anastasios Alipliotis, Johannes Böhler und Armin Lonardoni sorgten fast im Alleingang mit großartiger Leistung für den knappen 9:7 Erfolg. Lediglich Wolfgang Könne konnte von den 3 weiteren Mannschaftsmitgliedern zu mindestens seinen Anteil gegen das Doppel 1 der Gastgeber beitragen. J. Böhler/A. Lonardoni legten zum 0:2 nach. Das Doppel 3 ging an Brombach. Dann begann die Dominanz in den Einzeln. A. Alipliotis, J. Böhler und A. Lonardoni ließen ihren Gegnern keine Chance und erweiterten die Führung auf 5:4, wobei von Platz 4–6 auf Seiten der Todtnauer erwartungsgemäß keine weiteren Punkte dazukamen. 
Im zweiten Durchgang holte das genannte Erfolgstrio souverän 3 weitere Punkte und schaffte zunächst mit dem komfortablen 4:8 das Unentschieden. So blieb es den 3 weiteren Mitstreitern vorbehalten, den 9. Siegpunkt zu holen. Allerdings hatte lediglich G. Bertucci die Chance. Doch auch er unterlag nur knapp im 5. Satz. So musste wieder einmal das Schlußdoppel die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen. J. Böhler und A. Lonardoni  ließen keine Zweifel aufkommen und fuhren mit dem klaren 3:0 den 7:9 Gesamtsieg für den TTV ein. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler/Armin Lonardoni 2 Punkte, Athanasios Alipliotis/ Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 2 Punkte

 
Herren 2 Kreisklasse B 
TTV Schönau-Todtnau II  -  TTC Laufenburg III    4:9 
Auch im zweiten Spiel der Rückrunde erhoffte sich die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau mehr, aber kam nicht über ein 4:9 gegen die Gäste aus Laufenburg hinaus. Viele Spiele gingen knapp verloren, was man auch an den fast ausgeglichenen Bällen von 478:498 und Sätzen mit 24:29 erkennen kann. Alle Punkte für die Schönauer wurden im oberen Paarkreuz geholt. 
Nach der 4-wöchigen fastnächtlichen Pause ist das Team als nächstes beim ungeschlagenen Tabellenführer Lörrach zu Gast. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Oliver Gierth 2 Punkte, Norbert Barbisch 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 13.01.18 
Herren 1 Bezirksklasse  
TTC Lauchringen  -  TTV Schönau-Todtnau     9:6 
Der realistische Traum nach Abschluss der Vorrunde noch um die Meisterschaft mitspielen zu können ist erstmal ausgeträumt. Durch die Mannschaftsumstellung für die Rückrunde um die II. Mannschaft im Abstiegskampf zu unterstützen, geht es jetzt nur noch darum, die Klasse zu halten. Dass das nicht einfach wird, wenn auch dann noch hinzukommt, nicht in kompletter Stammbesetzung antreten zu können, wird es noch öfters zu solchen enttäuschenden Resultaten kommen wie jetzt im Spiel gegen Lauchringen. 
In der Vorrunde war das 9:1 eine klare Sache für den TTV. Doch am vergangenen Samstag, mit der neuen Aufstellung, wo Linxing Fan, die neue Nr. 6 und Mike Hellmann, der für verhinderten G. Bertucci eingesprungen war und das zwangsläufige Aufrücken von W. Könne, dem ältesten aktiven Spieler im Verein und in der Bezirksklasse ins Mittelfeld, waren die Chancen auswärts zu punkten, sehr gering. 
Nach den 3 Eingangsdoppeln führten die Gastgeber mit 2:1. Nur Johannes Böhler und Armin Lonardoni konnten sicher punkten. In den folgenden 4 Einzelpartien sah es noch gut aus. Im oberen Paarkreuz setzten sich Anastasios Alipliotis und Johannes Böhler in hartumkämpften Sätzen jeweils knapp durch. Armin Lonardoni sorgte mit einem klaren 3:0 für den 4:4 Ausgleich. Dann musste sich M. Hellmann nach vergebenen Matchball in der Verlängerung des 5. Satzes knapp geschlagen geben. Im 2. Durchgang konnten A. Lonardoni und Wolfgang Könne zum 8:6 aufholen. Dadurch war die Chance noch da, durch einen Sieg im unteren Paarkreuz, das Abschlussdoppel spielen zu können und evtl. noch einen Punkt mitnehmen zu können. Doch auch im 2. Spiel fehlte M. Hellmann trotz großem Kampfgeist und Siegeswillen das Quäntchen Glück, das Spiel für sich zu entscheiden. Somit freuten sich am Ende nach 3 Stunden Spielzeit nur die Gastgeber. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Armin Lonardoni 2 Punkte, Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler, Wolfgang Könne je 1 Punkt

Herren 2 Kreisklasse B 
SV St. Blasien II  -  TTV Schönau-Todtnau II      9:5             
Die zweite Mannschaft des TTV startete mit Verstärkung O. Gierth aus der ersten Mannschaft in die Rückrunde, um den drohenden Abstieg aus der B-Klasse doch noch zu verhindern. Dies sollte sich auch gleich im ersten Spiel in St. Blasien auszahlen. Jedoch kam es anders, da auch die Gastgeber gut aufgestellt waren. Zur Niederlage trug auch die Tatsache dazu bei, dass die hinteren 3 Spieler des TTV keinerlei Punkte holten. Trotz schlechtem Start, bleibt die Mannschaft optimistisch und hat bereits 3 Tage später, nämlich am Dienstag, den 16. Januar, die nächste Chance, zu Hause gegen Laufenburg eine bessere Leistung zu zeigen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte, Oliver Gierth, Oliver Borngräber je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 02.12.17 
Herren 1 Bezirksklasse 
FC Bad Säckingen  -  TTV Schönau-Todtnau   8:8 
Im letzten Punktspiel der Vorrunde in Bad Säckingen war alles dabei, womit es ein Sportler im Wettkampf zu tun hat. Leidenschaft, Spaß, Kampfgeist, Moral, Hoch und Tief und letztendlich auch mal das Quäntchen Glück, das oftmals gefehlt hat. So war letztendlich das Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten, aber unangenehmen Gegner, ein gewonnener Punkt für den TTV. 
Nach den 3 Eingangsdoppeln stand es 1:2 und wieder punkteten J. Böhler/A. Lonardoni und A. Alipliotis/W. Könne. Nur das Doppel 3 mit O. Gierth und G. Bertucci musste sich knapp geschlagen geben. Im oberen Paarkreuz gewann nur Athanasios Alipliotis zum 2:3 Zwischenstand. Dann gingen die Gastgeber durch 2 Siege in der Mitte erstmals mit 4:3 in Führung. Im unteren Paarkreuz punktete nur Gaetano Bertucci. Danach führten die Gastgeber wieder mit 5:4. Im 2. Durchgang war die Punkvergabe in allen Paarkreuzen ausgeglichen. Dabei blieb A. Alipliotis als erfolgreichster Spieler auch im 2. Einzel ungeschlagen. 
In der Mitte setzte sich Armin Lonardoni nach der Abwehr von 2 Matchbällen knapp mit 12:14 im 5. Satz durch. Ebenso knapp gewann Wolfgang Könne trotz 3 Matchbällen schließlich noch knapp im 5. Satz mit 12:10 und schaffte mit dem 8:7 somit die Chance im Schlussdoppel doch noch einen Zähler mitzunehmen. Johannes Böhler und Armin Lonardoni blieben nervenstark und holten auch wieder knapp im 5. Entscheidungssatz mit 8:11 den Sieg und retteten somit der Mannschaft das 8:8 Unentschieden. 
Mit ihrem 11. Sieg führen sie nun auch die Doppelrangliste ungeschlagen an. A. Alipliotis mit 13:3 an Platz 3 und A. Lonardoni mit 12:4 Siegen auch noch unter den Top 10 bei über 100 eingesetzten Spielern/Innen. Der TTV steht mit 11:7 auf Platz 4 nach der Vorrunde. Da die ersten 5 Mannschaften nur 3 bis 4 Zähler trennen, ist alles noch offen in der Meisterschaft in der Rückrunde. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis 2 Punkte, Armin Lonardoni, Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci je 1 Punkt 
  
Herren 2 Kreisklasse B 
TTV Schönau-Todtnau II  - TTC Haagen     4:9 
Die zweite Mannschaft des TTV empfing vergangenen Samstag im letzten Spiel der Vorrunde den TTC Haagen in der kleinen Halle in Todtnau. Gegen die Haagener, die lediglich 2 Ränge vor dem TTV in der Tabelle standen, sollte ein Sieg eingefahren werden. Beide Teams traten in Bestbesetzung an, was an den zum Teil langen und größtenteils spektakulären Ballwechseln zu beobachten war. 
Zunächst sah es gar nicht so schlecht aus, denn nach den Eingangsdoppeln ging der TTV mit 2:1 in Führung. Im ersten Durchgang der Einzelspiele konnten ebenfalls 2 Spiele gewonnen werden. Somit stand es nach der ersten Einzelspielrunde 4:5 aus Sicht der Gastgeber. Doch die nächsten Spiele gingen alle an Haagen, was in ein 4:9 Endergebnis resultierte. Angesichts der gewonnen Ballwechsel mit 425:518, fiel das Endergebnis leider viel zu hoch für die Gäste aus. 
Die 2. Mannschaft beendete die Vorrunde mit 4:14 Punkten auf Platz 9. Dem Ziel „Klassenerhalt“ wird nach wie vor in der Rückrunde entgegengeeifert. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Borngräber, Patrick Barbisch / Manuel Cangeri je 1 Punkt
Einzel: Patrick Barbisch, Manuel Cangeri je 1 Punkt  

Spielergebnisse vom 25.11.17 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau  -  TTC Lauchringen     9:1 
Beim vorletzten Punktspiel in diesem Jahr gegen den Tabellen 8. TTC Lauchringen am 25. November wäre alles andere als ein klarer Heimsieg eine Überraschung gewesen. Dazu kam noch, dass die Gäste nur mit 5 Spielern anreisten, was die Ausgangslage noch aussichtsreicher werden ließ. So ist dann auch schnell erzählt wie die Partie sich entwickelte. 
3:0 stand es nach den Eingangsdoppeln. Johannes Böhler und Armin Lonardoni hatten keine Probleme auch ihr insgesamt 9. Doppel in der Vorrunde zu gewinnen und somit die Doppelrangliste in der Liga anzuführen. Ebenso problemlos punkteten Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne zum 2:0. Oliver Gierth und Gaetano Bertucci erhielten den Punk kampflos, da bei den Gästen der 6. Mann ja fehlte. 
A. Alipliotis, der als Einziger an diesem Abend 2 Einzel spielen durfte, setzte sich im ersten Spiel souverän durch und stellte die Zähltafel auf 4:0. Der einzige Lichtblick bei den Gästen war ihre Nummer 1, die zum 4:1 verkürzen konnte. Danach ging die Partie zügig dem Sieg entgegen. In der Mitte punkteten A. Lonardoni und O. Gierth und im unteren Paarkreuz W. Könne –kampflos- und G. Bertucci zum 8:1 ehe A. Alipliotis in der „Spitzenpartie“ des Abends auch nichts anbrennen ließ und den 9:1 Endstand in rekordverdächtigen 80 Minuten sicherstellte. 
Einerseits ist die Freude über die beiden Punkte und den dadurch erreichten 4. Tabellenplatz da, doch die Herausforderung, der Spaß und die Leidenschaft am Tischtennissport war durch die ersatzgeschwächten Lauchringer etwas zu kurz gekommen.  
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne, nicht angetretene Gegner je 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis 2 Punkte, Armin Lonardoni, Oliver Gierth, Gaetano Bertucci, nicht angetretene Gegner je 1 Punkt

 
Herren 2 Kreisklasse B 
TTV Schönau-Todtnau II  -  SV Wieslet     0:9 
Zeitgleich mit der ersten Mannschaft spielte die 2. Mannschaft vergangenen Samstag gegen den SV Wieslet. Ohne die Nummer 1 musste sich der TTV den topbesetzten Gästen 9:0 geschlagen geben. Der SV Wieslet, welcher nun aus vielen Spielern von Langenau mit Bezirksklasseerfahrungen besteht, überließ dem TTV lediglich 4 Sätze in insgesamt 9 Spielen. 
Kommenden Samstag möchte sich die 2. Mannschaft noch einmal von ihrer besten Seite zeigen und sich im letzten Hinrundenspiel mit einem Sieg gegen den TTC Haagen in die Winterpause verabschieden. 

Spielergebnisse vom 18.11.17 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTC Schopfheim/Fahrnau III  -  TTV Schönau-Todtnau        7:9 
Erneut konnte die I. Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen Schopfheim-Fahrnau III am vergangenen Samstag, 18. Nov. nicht in kompletter Aufstellung antreten. Mike Hellmann vervollständigte erfreulicherweise das Team. Wenn alles gut läuft dürfte trotz dieser Ausgangslage mindestens 1 Punkgewinn im Bereich des Möglichen sein. 
Nach den Eingangsdoppeln führten die Gäste erstmalig mit 2:1. Nur das Spitzendoppel J. Böhler/A. Lonardoni punkteten in gewohnt souveräner Manier. Unglücklich dagegen mussten A. Alipliotis/W. Könne sich im entscheidenden 5. Satz mit 13:11 geschlagen geben.  Auch das neu zusammengestellte Doppel O. Gierth/M. Hellmann unterlag nur knapp in den einzelnen Sätzen. 
Doch in den nachfolgenden Einzeln wendeten Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler, Armin Lonardoni und Oliver Gierth erfolgreich das Blatt zur 2:5 Führung. Nur das untere Paarkreuz schwächelte an diesem Abend. Zwar waren alle Sätze hartumkämpft aber dadurch kamen die Gastgeber wieder 4:5 heran. Dann folgte nochmals ein starker Auftritt der an Position 1 -3 spielenden A. Alipliotis, J. Böhler und A. Lonardoni. Alle konnten sich auch im 2. Einzel durchsetzen und sorgten damit für eine sichere 4:8 Führung. 
Eigentlich schien das Match gelaufen zu sein. Denn O. Gierth und Wolfgang Könne hatten nun die Möglichkeit mit dem nächsten Sieg die Partie zu entscheiden. Doch beiden fehlte letztendlich das Quäntchen Glück im jeweils 5. Entscheidungssatz. Und auch das letzte Einzel holte sich der TTC zum 7:8. Somit musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. J. Böhler und A. Lonardoni ließen keine Zweifel aufkommen und holten klar in 3:0 Sätzen somit den 7:9 Gesamtsieg nach 3,5 Std. Spielzeit. 
Die Freude darüber war sehr groß, weil es ungewöhnlich war, dass das untere Paarkreuz diesmal leer ausging. Dass es in der Partie sehr viele knappe Entscheidungen gab zeigt die Statistik mit 8 Entscheidungen im 5. Satz und den 19 gewonnenen Ballwechsel mehr in 16 Spielen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte
Einzel: Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Oliver Gierth 1 Punkt 


Herren 2 Kreisklasse B 
SV BW Murg  -  TTV Schönau-Todtnau II         5:9 
Nach einer Woche Spielpause war die 2. Mannschaft vergangenen Samstag zu Gast in Murg. Da die Gastgeber einen Platz vor dem TTV belegten, wurde ein spannendes und knappes Spiel erwartet. Aus beruflichen Gründen konnten die Murger jedoch nicht auf ihre Nummer 1 zurückgreifen und mussten zudem mit 5 Mann gegen die gut besetzte Mannschaft des TTV‘s antreten. Trotz personeller Überlegenheit vom TTV Schönau-Todtnau, kämpften sich die Gastgeber immer wieder heran. Durch 2 Punkte, die der TTV automatisch bekam, weil Murg nicht vollständig angetreten war, ergab sich schließlich doch noch ein glückliches 9:5 Endergebnis aus Sicht der Gäste. Mit vollbesetztem Team hätte Murg womöglich den Sieg geholt. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Borngräber 1 Punkt, nicht angetretene Gegner 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte, Oliver Borngräber, Gioele Losacco, Manuel Christian, Mingo Cangeri je 1 Punkt, nicht angetretener Gegner 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 04.11.17 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau  -  SV Rickenbach         9:7 
Am vergangenen Samstag empfing die I. vom TTV den mit 10:0 Punkten noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Rickenbach. Da dies das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften war konnte man die Spielstärke der einzelnen Spieler nicht genau einschätzen. Es gab nur statistische Werte und da viel besonders die Nr. 1 der Gäste auf, die noch im Frühjahr in der Landesliga spielte und ab dieser Saison den Aufsteiger verstärkte mit einer Einzelbilanz von 9:1 und 6:1 in den Doppeln. 
Doch auch der TTV musste sich nicht verstecken. Alle Spiele, in denen die komplette Mannschaft angetreten war, wurden auch souverän gewonnen. Hinzu kam, dass die letzten beiden Jahre in der Bezirksklasse alle Heimspiele in der kleinen „Wohlfühlhalle“ in Todtnau gewonnen werden konnten. Also gingen die Mannen um Mannschaftsführer G. Bertucci mit erwartungsvoller Spannung und auch einer großen Portion Selbstbewusstsein in diese Partie. 
Und fast schon zur Tradition geworden gingen die Hausherren mit 2:1 nach den 3 Eingangsdoppeln in Führung. Athanasios Alipliotis baute diese auf 3:1 aus. Danach glichen die Gäste zum 3:3 und auch nach dem Sieg von Oliver Gierth zum 4:4 aus. Danach holten sich die Gäste erstmals in dieser Partie eine  4:6 Führung, da beide Spiele im unteren Paarkreuz jeweils knapp im 5. Satz an Rickenbach gingen. 
Johannes Böhler und Armin Lonardoni punkteten dann ungefährdet jeweils in 3:0 Sätzen zum erneuten Ausgleich. Nachdem 1:1 im mittleren Paarkreuz führte Rickenbach erneut mit 6 : 7. Drei Punkte waren noch zu vergeben. Wolfgang Könne erfüllte die Erwartungen und glich ungefährdet zum 7:7 aus. Dann hatte Gaetano Bertucci seinen großen Auftritt. Nach dem ausgeglichen 2:2 Zwischenstand lag er im 5. Entscheidungssatz gegen den 17jährigen Youngster der Gäste bereits mit 1:7 im Rückstand. Doch er schaffte mit lautstarker Unterstützung der Zuschauer und Mannschaftkollegen die Aufholjagd, wehrte 2 Matchbälle ab und holte sich schließlich nach der 12:11 Führung den 3:2 Sieg und brachte dadurch den TTV mit 8:7 in Führung. 
Das Unentschieden war somit zunächst gesichert. Nun musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Mit teilweise spektakulären Ballwechseln gelang J. Böhler und A. Lonardoni unter tosendem Beifall der 3:1 Sieg und der 9:7 Gesamtsieg.  Eine starke Mannschaftsleistung. Jeder Spieler war mit jeweils einem Spielgewinn am Sieg beteiligt. Entscheidend waren dann die 3 Doppel, die den Unterschied zu den durchaus sympathischen Gästen in der fairen Partie ausmachten. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, J. Böhler, A. Lonardoni, O. Gierth, W. Könne, G. Bertucci je 1 Punkt

 
Herren 2 Kreisklasse B 
TTC Wehr II  -  TTV Schönau-Todtnau II         9:2 
Vergangenen Samstag trat die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau in Wehr an. Die Gastgeber aus Wehr, welche aus den ersten 6 Spielen ein ausgeglichenes Sieg/Niederlage-Verhältnis erzielt hatten, ließen gegen den TTV nichts anbrennen und gewannen überzeugend mit einem 9:2 Endstand. Am 18. November ist die 2. Mannschaft in Murg, welche lediglich ein Platz vor dem TTV in der Tabelle stehen zu Gast. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Borngräber 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 28.10.17 
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau -  TV Brombach          6:9 
Zum 3. Mal bei den bisherigen 5 Ligaspielen schaffte es die 1. Mannschaft nicht in kompletter Aufstellung antreten zu können. Diesmal fehlte Johannes Böhler an Platz 2, was zur Folge hatte, dass das bisher noch ungeschlagene Doppel 1 wegfiel und Armin Lonardoni und Wolfgang Könne in das jeweils spielstärkere höhere Paarkreuz aufrücken mussten. Das Team hatte Oliver Borngräber vervollständigt. Aufgrund dieser Ausgangslage war von vornherein die Chancen auf einen Punkgewinn sehr gering, da die Gäste von 1 – 4 gleichmäßig stark aufgestellt waren. Da half auch nicht, dass Brombach in den letzten 3 Jahren nichts Zählbares mehr gegen den TTV holen konnte.  
Nach den 3 Eingangsdoppel führten die Gäste mit 2:1. A. Alipliotis und W. Könne brachten ihr Doppel gegen die Nr. 2 und 3 mit 3:0 souverän ins Ziel. Das neuformierte Doppel A. Lonardoni und Oliver Gierth konnten den 0:2 Satzrückstand noch ausgleichen, mussten sich aber knapp im 5. Entscheidungssatz geschlagen geben. Auch das 3. Doppel mit G. Bertucci und O. Borngräber unterlag in 4 hartumkämpften Sätzen nur knapp. 
Danach erspielten Athanasios Alipliotis und A. Lonardoni mit hervorragendem und konsequent taktischen Tischtennis eine 3:2 Führung. In der Mitte gingen dann beide Spiele an die Gäste, wobei O. Gierth nur knapp im 5. Satz mit 9:11 unterlag. Gaetano Bertucci sorgte mit seinem Sieg für den 4:5 Anschluss ehe nochmals A. Alipliotis und A. Lonardoni auch im 2. Durchgang jeweils wieder mit hervorragendem Tischtennis eine 6:5 Führung herausspielen konnten. Es keimte nochmals Hoffnung auf, wenn noch 1 Einzelsieg geholt werden könnte, doch es ging leider nichts mehr. 
In der Mitte und im unteren Paarkreuz punkteten die Gäste 4 Mal, wobei O. Borngräber nach einer 2:0 Führung knapp im 5. Satz unterlag und so Brombach die Partie mit 6:9 für sich entscheiden konnte. Ansonsten wäre bei einem 8:7 noch der Ausgleich möglich gewesen, da es im parallel gespielten Abschlussdoppel 2:2 nach Sätzen stand und die Chance groß war, dies im 5. Satz zugunsten vom TTV zu entscheiden. So ist dann doch unterm Strich das eingetroffen, was bei dieser Konstellation vermutet wurde. Eine bittere Niederlage.  
Punkteverteilung: 
Doppel: Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Gaetano Bertucci 1 Punkt  

Spielergebnisse vom 21.10.17 
Herren 1 Bezirksklasse  
TTC Wehr  -  TTV Schönau-Todtnau     9:4 
Ohne Mannschaftsführer G. Bertucci trat die I. Herrenmannschaft am vergangenen Samstag gegen die starke 1. von Wehr an. Lisa Bauer sorgte dafür, dass wenigsten eine komplette Mannschaft antreten konnte, da gleichzeitig die 2. Mannschaft auch ein Punktspiel hatte. 
Es ist im Voraus nicht einzuschätzen in welcher Besetzung die Gastgeber antreten. Diesmal waren es 4 Stammspieler. Vor allem das obere Paarkreuz zählt zu den Top Ten der Liga. Dies bekamen gleich A. Alipliotis und W. Könne im Eingangsdoppel gegen die Nr. 1 und 2 zu spüren. Zwar konnte der 1. Satz noch gewonnen werden, doch danach lief nichts mehr zusammen gegen das mit 7:0 noch ungeschlagene Doppel der Liga. J. Böhler und A. Lonardoni sorgten mit einem Sieg dann für das 1:1. Nachdem 3. Eingangsdoppel führten die Gastgeber mit 2:1. 
Die nächsten 6 Einzelspiele im 1. Durchgang konnten in jedem Paarkreuz ausgeglichen gestaltet werden. Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni und Wolfgang Könne sorgten somit für den 5:4 Zwischenstand, der etwas glücklich für die Gastgeber war, zumal Johannes Böhler und auch Oliver Gierth jeweils nur knapp im 5. Satz unterlagen. Danach war weiterhin das Quäntchen Glück auf der Seite von Wehr, die die hartumkämpften Sätze jedes Mal für sich entscheiden konnten. So unterlag A. Alipliotis in allen 3 Sätzen erst in der Verlängerung mit je 2 Pünktchen Unterschied gegen die Nr. 1 und ganz hart traf es A. Lonardoni, der im 5. Satz mit 15:13 knapp das Nachsehen hatte. So stand dann auch der 9:4 Sieg der Gastgeber fest. Fazit war jedoch, dass im Rückspiel zuhause, der vielleicht an diesem Tag entscheidende Heimvorteil mit den gelben Bällen, den blauen Platten und dem gedämpften Licht wegfällt und somit bessere Bedingungen herrschen um dann erfolgreicher abschließen zu können.  
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni, Wolfgang Könne je 1 Punkt

 
  
Herren 2 Kreisklasse B vom 21.10.17 
TSV Kandern II  -  TTV Schönau-Todtnau II         9:3 
Vergangenen Samstag trat die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau in Kandern an. Trotz Fehlens des stärksten Spielers, trat das Team mit einer soliden Aufstellung an, bei der die Spielstärken der einzelnen Spieler sich durchwegs ähnelten. Nichtsdestotrotz gelang es nicht, mehr als 3 Punkte zu gewinnen. Nach einer Woche Pause fährt die Mannschaft am 4. November nach Wehr.  
Punkteverteilung: 
Doppel: Patrick Barbisch / Manuel Cangeri 1 Punkt
Einzel: Oliver Borngräber, Christian Mingo je 1 Punkt 

Spielergebnisse 
Herren 1 Bezirksklasse vom 10.10.17 
TTV Schönau-Todtnau  -  TSV Rümmingen               9:1 
Im vorgezogenen 1. Heimspiel trat die I. Herrenmannschaft am Dienstag letzter Woche gegen den Aufsteiger aus Rümmingen an. Die Gäste hatten bisher erst 4 Einzelsiege geholt und von daher war die Favoritenrolle zwangsläufig beim TTV. 
Dies bestätigte sich schon nach den 3 Eingangsdoppeln, die alle klar an die Heimmannschaft gingen. A. Alipliotis erhöhte im ersten Einzel mit einem ungefährdeten 3:0 den Spielstand auf 4:0. Anschließend konnten die Gäste durch ihren stärksten Spieler knapp im 5. Satz den 1. Punkt holen. Doch mehr war nicht drin. A. Lonardoni, O. Gierth, W. Könne und G. Bertucci bauten die Führung ungefährdet auf 8:1 aus und es blieb der Nr. 1 des TTV  A. Alipliotis vorbehalten mit einem weiteren Sieg die Partie nach genau 2 Stunden mit 9:1  zu beenden.  
Am kommenden Samstag geht es zum TTC Wehr. Ein Favorit steht nicht fest, da die Begegnungen in der Vergangenheit immer sehr knapp entschieden wurden. 
Punkteverteilung: 
Doppel: J. Böhler/A. Lonardoni, A. Alipliotis/W. Könne, O.Gierth/G. Bertucci je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis 2 Punkte, Armin Lonardoni, Oliver Gierth, Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci je1 Punkt

 
Herren 2 Kreisklasse B vom 14.10.17 
TTV Schönau-Todtnau II  -  SV St. Blasien II       3:9 
Gegen die noch ungeschlagenen Gäste aus St. Blasien kam die 2. Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau mit 2 Ersatzspielern nicht über ein 3:9 hinaus. Lediglich Norbert Barbisch konnte alle Spiele gewinnen, an denen er beteiligt war. Auch kommenden Samstag in Kandern wird voraussichtlich nicht ohne Ersatz gespielt werden können. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch/Linxing Fan 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte  

Spielergebnisse vom 07.10.17 
Herren 2 Kreisklasse B  
TTV Schönau-Todtnau II  -  TTC Lörrach III         3:9 
Gegen den Tabellenzweiten aus Lörrach kam die 2. Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau nicht über ein 3:9 hinaus. Nach den Eingangsdoppeln sowie dem ersten Einzel, sah es mit einem 2:2 Zwischenstand noch ganz aussichtsreich für den TTV aus. Doch in den darauffolgenden Einzelspielen, zeigten die Lörracher ihre Stärken und ließen die Schönauer lediglich noch 1 Einzelspiel gewinnen.  Der nächste starke Gegner kommt bereits nächsten Samstag zu Besuch. Der TTV Schönau-Todtnau 2 erwartet dann nämlich den Tabellenführer aus St. Blasien. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Borngräber 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Manuel Cangeri je 1 Punkt  

Spielergebnisse 
Herren 1 Bezirksklasse vom 26.09.17 
TTC Hasel II  -  TTV Schönau-Todtnau            5:9 
Eine Standortbestimmung sollte das vorgezogene Punktspiel am Dienstag, 26. September gegen den starken Aufsteiger Hasel II werden. 
Erstmals seit März d. J. konnte die I. Mannschaft wieder komplett antreten. Hinzu kommt noch die Verstärkung durch O. Gierth, der nach 2 Jahren Abstinenz wieder im mittleren Paarkreuz auf Platz 4 spielt. 
Einen souveränen 2:0 Start gab es nach den ersten beiden Eingangsdoppeln durch die traditionell starken Paarungen J. Böhler/A. Lonardoni und A. Alipliotis/W. Könne. Jedoch konnten die Gastgeber danach auf 2:2 ausgleichen. In den nachfolgenden 4. Einzeln erspielte der TTV eine 6:3 Führung durch A. Alipliotis, A. Lonardoni, O. Gierth und W. Könne. Besonders hervorzuheben war der erfolgreiche Einstand von O. Gierth, der nach 0:2 Rückstand das Spiel noch drehen konnte und mit 3:2 gewann. J. Böhler und A. Lonardoni sorgten mit 2 weiteren Punktgewinnen für eine komfortable 8:4 Führung. 
Knapp im 5. Satz verpasste O. Gierth den 9. Siegpunkt. Dadurch wurde es nochmal spannend, da W. Könne in seinem 2. Einzel bereits 0:2 zurücklag. Doch mit viel Geduld und dem danach passenden Matchplan schaffte er das Spiel noch zu drehen und konnte somit den 9:5 Sieg herstellen. Trotz dieses klaren Ergebnisses waren 4 Spiele erst im 5. Satz und viele Sätze nur mit 2 Punkten Unterschied ausgegangen, was für die Stärke und Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften spricht. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je 1 Punkt
Einzel: A. Lonardoni, W. Könne je 2 Punkte, A. Alipliotis, J. Böhler, O. Gierth je 1 Punkt 
  
  
Herren 2 Kreisklasse B vom 30.09.17  
TTC Laufenburg III  -  TTV Schönau-Todtnau II     9:2 
Bei der zweiten Mannschaft lief es vergangenen Samstag nicht mehr so gut, wie im Auftaktspiel gegen Schwörstadt. Gegen die durchweg solide aufgestellten Gastgeber aus Laufenburg konnten lediglich 2 Punkte geholt werden. An beiden Punkten war Norbert Barbisch beteiligt. Kommenden Samstag beim Doppelheimspieltag zusammen mit der ersten Mannschaft, erwartet das Team den ebenfalls starken TTC Lörrach. Nichtsdestotrotz wird das Ziel sein, so viele Punkte wie möglich zu erkämpfen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Borngräber 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 1 Punkt 

Spielergebnisse

Herren 1 Bezirksklasse vom 23.09.17 
TTV Schönau-Todtnau -  SV St. Blasien                  4:9 
Das Auftaktspiel in der neuen Saison begann wie die letzte Saison im April geendet hatte. Erneut musste die 1. Mannschaft „ohne Drei“ durch Termin- und Krankheitsprobleme antreten. Somit waren die Chancen auf etwas Zählbares von vornherein fast aussichtslos. 
Um wenigstens mit einer kompletten Mannschaft antreten zu können, füllten O. Borngräber, M. Cangeri und T. Gierth von der 2. Mannschaft die 3 fehlenden Plätze auf.  Überraschenderweise konnte dann die Partie bis zum Stande von 4:4 ausgeglichen gehalten werden. Nach den 3 Eingangsdoppeln führten die Gäste mit 1:2. J. Böhler und A. Lonardoni holten erwartungsgemäß den 1. Punkt. In den nachfolgenden Einzeln glichen A. Lonardoni und G. Bertucci zum 3:3 aus und M. Cangeri schaffte mit einem überraschend klaren 3:0-Sieg nochmals den Ausgleich zum 4:4 - Zwischenstand. Doch in den 5 nachfolgenden Partien gab es nur noch 2 Satzgewinne durch das obere Paarkreuz. So endete die Begegnung mit 4:9 für die Gäste aus St. Blasien. 
Hoffnung gibt es bereits am Dienstag, 26. September beim vorgezogenen Auswärtsspiel in Hasel. Hier wird die 1. Mannschaft erstmals wieder komplett, seit mehr als einem halben Jahr antreten können. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Armin Lonardoni, Gaetano Bertucci, Manuel Cangeri je 1 Punkt 
  
Herren 2 Kreisklasse B vom 22.09.17 
TV Schwörstadt II  -  TTV Schönau-Todtnau II          0:9 
Die 2. Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau startete vergangenes Wochenende ebenfalls in die neue Saison 2017/18. Wie in der vorigen Runde, spielt das Team in der Kreisklasse B. Der Gastgeber war – wie auch schon im letzten Punktspiel der letzten Saison – TV Schwörstadt. 
Erneut konnte Schönau-Todtnau einen hohen Sieg erspielen. Am Ende gewann die 2. Mannschaft, ohne einen Punkt an Schwörstadt abzugeben, mit einem souveränen 9:0. Nach einigen Umstrukturierungen in der Mannschaftsaufstellung, gab Linxing Fan sein Debüt und konnte bereits in seinem ersten Verbandsspiel einen Sieg für den TTV einfahren. 
Punkteverteilung:
Doppel: N. Barbisch/Ch. Mingo, O. Borngräber/M. Hellmann, M. Cangeri/L. Fan je 1 Punkt
Einzel: N. Barbisch, O. Borngräber, M. Cangeri, Ch. Mingo, M. Hellmann, L. Fan je 1 Punkt 

 Johannes Böhler neuer Tischtennis Abteilungsleiter

TT Vorstand2017

Vorstandschaft (v. links): Mike Hellmann (Vizevorstand), Johannes Böhler (Vorstand), Gaetano Bertucci (Vorstand TTV), Norbert Barbisch (Kassenwart) und Armin Lonardoni (Schriftführer)

Am Dienstag, den 23. Mai fand die vereinsinterne Jahresversammlung der Tischtennisabteilung der TuS Schönau sowie des TTV Schönau-Todtnau im „TuS-Hüttle“ beim Schönauer Sportplatz statt. Neben dem Jahresbericht, der von Noch-Vorstand Thomas Gierth vorgetragen wurde, sowie diversen Berichten über die vergangene Saison 2016/17, stand dieses Jahr die Wahl eines neuen Abteilungsleiters im Vordergrund. Thomas Gierth hatte bereits im Voraus angekündigt, nach bemerkenswerten 28 Amtsjahren, nicht mehr erneut zu kandidieren. Zum neuen Abteilungsleiter wurde mit großer Zustimmung Johannes Böhler gewählt, der das Amt nun für die nächsten 2 Jahre innehat. Vizevorstand Oliver Gierth wurde durch Mike Hellmann abgelöst. Bei allen weiteren Posten, die es neu zu bestimmen gab, blieb die Altbesetzung bestehen. Neben den Wahlen, war die Mannschaftsaufstellung für die kommende Saison 2017/18 ein großer Diskussionspunkt. Nach einigen Umstellungen stand fest, dass wieder 2 Herrenmannschaften in die neue Saison im September starten werden. Die 1. Mannschaft tritt nach dem Abstieg von der Bezirksliga in der Bezirksklasse an. Die 2. Mannschaft findet sich wie in der vergangenen Saison in der B-Klasse ein.


Böhler verteidigt TT-Stadtmeisterschaftstitel

TT 2017 klein
 Stadtmeister 2017: Oliver Gierth, Benjamin Behringer, Henry Hellmann und Johannes Böhler (von links)

Am Samstag, den 22. April richtete die Tischtennisabteilung der TUS Schönau die 44.Tischtennis Stadtmeisterschaften in der Buchenbrandhalle aus. Seit 1974 wird jährlich im Frühjahr um den Stadtmeistertitel in Schönau gekämpft. Aus dem Raum Schönau-Todtnau kämpften insgesamt 19 Teilnehmer – eingeteilt in Herren Einzel, Herren Doppel sowie Jugend - um die begehrten Titel. Trotz einigen Vereinsmitglieder, die aufgrund Verletzungen ausfielen, konnte die Teilnehmeranzahl der vergangenen Jahre aufrechterhalten werden. Dies ist vor allem den 7 Teilnehmern in der Jugendklasse zu verdanken, zumal diese Klasse das letzte Jahr wegen Spielermangels ausgefallen war. 
Im Finale setzte sich Johannes Böhler gegen Norbert Barbisch mit 4:1 Sätzen durch und verteidigte damit seinen Stadtmeisterschaftstitel vom vergangenen Jahr. Dritter wurde Oliver Gierth. 
Auch dieses Jahr gab es wieder spannende und vor allem sehr ausgeglichene Doppel, die durch das Los bestimmt wurden. Im Doppel siegten Oliver Gierth/Benjamin Behringer vor Johannes Böhler/Thomas Gierth und Manuel Cangeri/Jürgen Körner. 
Als Jugendstadtmeister kann sich dieses Jahr Henry Hellmann bezeichnen, der sich vor seinem Bruder Noah Hellmann und Simon Gierth durchsetzen konnte. 
Am Abend nahm Abteilungsleiter Thomas Gierth im Gasthaus Hoa Sen in Schönenbuchen die Siegerehrung vor, wobei er den Platzierten Medaillen, Pokale und Urkunden überreichte. Da Johannes Böhler nach 2011 und 2016 dieses Jahr erneut den Wanderpokal gewinnen konnte, darf er diesen nun vollständig sein Eigen nennen. Außerdem wurde Manuel Cangeri für 100 Verbandsspiele geehrt.
 

Spielergebnisse & Saisonabschluss 
Herren 1 Bezirksliga vom 06.04.17 
TTV Schönau-Todtnau - TSV Kandern                   5:9 
"Ohne Drei" kann beim Skat ein erfolgreiches Spiel werden, wenn die Strategie und das passende Beiblatt vorhanden sind. Beim Tischtennis ist das allerdings eher hoffnungslos, wenn 3 Stammspieler ausfallen. In der Regel sind diese spielerisch nicht zu ersetzen. Trotzdem ein großes Lob und Dank den 3 Mitstreitern Lisa Bauer, Mike Hellmann und Lutz Schmiedel, die sich mutig der Herausforderung "Bezirksliga" stellten und dafür sorgten, dass die I. Herrenmannschaft aus den bekannten Gründen wenigstens mit einem kompletten Team antreten konnte. Schaut man auf das Endergebnis, so kam doch noch eine respektable Leistung dabei heraus. Der 1:2 Rückstand bei den Eingangsdoppeln lag innerhalb der Erwartungen. Johannes Böhler und Armin Lonardoni holten knapp im 5. Satz den 1. Punkt. In den darauffolgenden Einzeln punkteten im oberen Paarkreuz J. Böhler und A. Lonardoni zur 3:2 Führung. Die nächsten 4 Punkte gingen an die Gäste. Im 2. Durchgang gewann J. Böhler auch sein 2. Einzel nach hartem Kampf knapp im 5. Satz und Gaetano Bertucci siegte ebenfalls zum 5:7 Zwischenstand. Doch die darauffolgenden 2 Einzel gingen klar an die Gäste zum 5:9 Endstand. Damit verabschiedete sich der TTV aus der Bezirksliga und beendete eine etwas unglückliche Saison, die von vielen knappen Ergebnissen und Verletzungsausfällen geprägt war. Im Herbst geht es dann wieder in der Bezirksklasse weiter. Wenn es personell keine Veränderungen gibt, dann sollte das Ziel wieder sein, erfolgreich um die ersten 3 Plätze mitzuspielen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler 2 Punkte, Armin Lonardoni, Gaetano Bertucci je 1 Punkt 

Herren 2 Kreisklasse B vom 08.04.17 
TV Schwörstadt II - TTV Schönau-Todtnau II                      1:9 
Auch die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau trat mit 3 Ersatzspielern beim letzten Saisonspiel gegen Tabellenschlusslicht Schwörstadt an. Mit großer Überraschung konnte trotz Ersatz, ein souveräner 9:1-Sieg erspielt werden. Nach 3 überraschenden Doppelsiegen zu Spielbeginn, ging die Erfolgsserie auch zunächst in den Einzelspielen weiter. Nach einer 7:0-Führung musste das Team dann jedoch einen Punkt an die Gastgeber abgeben. 
Das Saisonziel einen mittigen Tabellenplatz zu erreichen, wurde leider nicht ganz erreicht, was aber zu einem großen Teil an dem ständigen Spielermangel lag. Lediglich 2 der insgesamt 9 Rückrundenspiele konnten in voller Mannschaftsbesetzung bestritten werden. Nichtsdestotrotz ist der Klassenerhalt in der B-Klasse erreicht und die Mannschaft wird voraussichtlich im September in die nächste Saison durchstarten. Insgesamt steht der TTV Schönau-Todtnau II auf einem 8. Tabellenplatz von insgesamt 10 Mannschaften. Bei 18 Saisonspielen konnten 6 davon gewonnen werden, 11 gingen verloren und ein Spiel endete unentschieden. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Mike Hellmann, Manuel Cangeri / Christian Mingo, Thomas Gierth / Lisa Bauer je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte, Manuel Cangeri, Christian Mingo, Mike Hellmann Thomas Gierth je 1 Punkt

Abschlusstabelle Bezirksklasse
 
Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 TTC Schopfheim/Fahrnau 18 161:46 35:1
2 TTC Hasel 18 147:72 29:7
3 TTC Schopfheim/Fahrnau II 18 137:85 28:8
4 TV Schwörstadt 18 135:115 21:15
5 TTC Lörrach 18 110:126 15:21
6 TSV Kandern 18 106:136 14:22
7 TTC Karsau 18 100:133 13:23
8 TTC Laufenburg II 18 91:133 11:25
9 FC Bad Säckingen 18 92:138 11:25
10 TTV Schönau-Todtnau 18 64:159 3:33
 
Bilanzen
 
Name, Vorname Einsätze 1+2 3+4 5+6 Gesamt
Alipliotis, Athanasios   14 14:13     14:13
Böhler, Johannes   16 10:19     10:19
Lonardoni, Armin   15 2:2 10:11   12:13
Könne, Wolfgang   12   4:15   4:15
Bertucci, Gaetano   16   1:6 3:14 4:20
Borngräber, Oliver   13   0:3 1:15 1:18
Losacco, Gioele   2     0:2 0:2
Koerner, Jürgen   1     0:1 0:1
Barbisch, Patrick   2     0:2 0:2
Cangeri, Manuel   1     0:1 0:1
Hellmann, Mike   1   0:2   0:2
Schmiedel, Lutz   1     0:2 0:2
Bauer, Lisa   2     0:2 0:2

Abschlusstabelle Kreisklasse B
 
Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 TTC Schopfheim/Fahrnau IV 18 156:67 32:4
2 SV Nollingen III 18 148:68 31:5
3 TTC Albtal 18 146:63 28:8
4 TTC Haagen 18 127:91 22:14
5 TSCH.Langenau II 18 119:111 19:17
6 SV BW Murg 18 118:113 18:18
7 TTC Wehr III 18 106:124 13:23
8 TTV Schönau-Todtnau II 18 95:124 13:23
9 TTC Lauchringen II 18 46:151 4:32
10 TV Schwörstadt II 18 13:162 0:36

Bilanzen
 
Name, Vorname Einsätze 1+2 3+4 5+6 Gesamt
Barbisch, Norbert 17 19:14     19:14
Gierth, Oliver 16 7:8     21:8
Losacco, Gioele   5   4:5   4:5
Koerner, Jürgen   6 0:1 1:6   1:7
Barbisch, Patrick   16 0:2 7:16   7:18
Cangeri, Manuel   17 1:0 1:8 7:5 9:13
Mingo, Christian   17   1:4 6:10 7:14
Barbisch, Ricarda   1     0:2 0:2
Hellmann, Mike   6   1:0 1:5 2:5
Albrecht, Lukas   2     0:3 0:3
Gierth, Thomas   1     1:0 1:0
Albrecht, Johannes   3     0:3 0:3
Bauer, Lisa   1     0:1 0:1
  

Spielergebnisse vom 01.04.17 
Herren 1 Bezirksliga  
TTV Schönau-Todtnau - FC Bad Säckingen            3:9 
Nachdem zunächst alles klar schien, dass die I. Herrenmannschaft aufgrund der Verletzungen der beiden Stammspieler A. Alipliotis und W. Könne und dem damit verbundenen Ausfall für den Rest der Saison, sich aus der Bezirksliga zurückziehen kann, gab es dann doch noch eine unerwartete Wende von den Funktionären des Bezirks. Diese bestanden darauf, dass die noch ausstehenden Spiele gespielt werden mussten, da sonst der Zwangsabstieg in die 2 Klassen tiefere Kreisliga droht. 
Entsprechend schwierig war es daher auch am vergangen Samstag im Heimspiel gegen Bad Säckingen eine Mannschaft zusammenzubekommen. Schließlich sprang J. Körner ein und L. Bauer stellte sich ebenso mutig den Herausforderungen der Bezirksliga im unteren Paarkreuz. Zunächst lief es auch ganz gut und der TTV ging nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 in Führung. Erwähnenswert hierzu war der klare 3:0 Erfolg von G. Bertucci und O. Borngräber. Das Doppel 1 mit J. Böhler und A. Lonardoni setzte sich nach ausgeglichenem Spiel bis zum 2:2 dann doch deutlich im 5. Satz durch. Beim Doppel 3 zeigte sich, dass der lobenswerte Einsatz von J. Körner dann doch zu viel war. Er musste bereits im 2. Satz verletzungsbedingt aufgeben und konnte auch in seinem Einzel nicht mehr antreten. Spannend waren dann noch die Einzel im oberen Paarkreuz. J. Böhler hatte an diesem Tag das Glück nicht an seiner Seite. Beide Einzel gingen knapp im 5. Satz an die Gästespieler. A. Lonardoni der ins obere Paarkreuz aufrücken musste war zwar im 1. Einzel chancenlos. Im 2. Durchgang zeigte er erneut, dass er mit seiner momentanen Stärke auch gut im oberen Paarkreuz mithalten kann. Ein Satzgewinn kam noch von G. Bertucci im Einzel hinzu. Ansonsten nahm alles andere seinen erwarteten Verlauf zum Endstand von 3:9 für die Gäste.  
Durch diese Niederlage war dann auch die letzte theoretische Chance auf den Klassenerhalt vergeben. Trotz der Umstände hat sich gezeigt, dass der TTV teilweise ganz gut in der Bezirksliga mithalten konnte. 
Am kommenden Donnerstag findet dann das letzte Spiel der Saison zuhause in Todtnau gegen den TSV Kandern um 20 Uhr statt. 
  
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Gaetano Bertucci / Oliver Borngräber je 1 Punkt
Einzel: Armin Lonardoni 1 Punkt 
           
  
Herren 2 Kreisklasse B 
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Albtal              4:9 
Sehr spannende Spiele bot die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau vergangenen Samstag gegen die Gäste aus Albtal. Insgesamt wurden 6 Spiele erst im 5. Satz entschieden. Zu Beginn sah es zunächst sehr gut aus für den TTV. Mit u.a. 2 verlorenen Doppel zu Spielbeginn, konnte der TTV aber dennoch in den ersten Einzelspielen überzeugen und somit ein 4:4 Zwischenstand erzielen. Die Chance, doch noch einen Punktgewinn gegen die voraussichtlichen Aufsteiger in die A-Klasse zu erspielen, war damit gestiegen. Leider gingen danach alle Einzelspiele an den Gegner verloren und der TTV musste sich mit 4:9 geschlagen geben. Zum letzten Saisonspiel gegen Tabellenschlusslicht Schwörstadt soll trotz voraussichtlichen Stammspielerausfällen nochmal ein Sieg her. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Manuel Cangeri / Christian Mingo 1 Punkt Einzel: Oliver Gierth, Patrick Barbisch, Christian Mingo je 1 Punkt 
Sehr spannende Spiele bot die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau vergangenen Samstag gegen die Gäste aus Albtal. Insgesamt wurden 6 Spiele erst im 5. Satz entschieden. Zu Beginn sah es zunächst sehr gut aus für den TTV. Mit u.a. 2 verlorenen Doppel zu Spielbeginn, konnte der TTV aber dennoch in den ersten Einzelspielen überzeugen und somit ein 4:4 Zwischenstand erzielen. Die Chance, doch noch einen Punktgewinn gegen die voraussichtlichen Aufsteiger in die A-Klasse zu erspielen, war damit gestiegen. Leider gingen danach alle Einzelspiele an den Gegner verloren und der TTV musste sich mit 4:9 geschlagen geben. Zum letzten Saisonspiel gegen Tabellenschlusslicht Schwörstadt soll trotz voraussichtlichen Stammspielerausfällen nochmal ein Sieg her.
 

Spielergebnisse vom 25.03.17 
Herren 2 Kreisklasse B  
TTV Schönau-Todtnau II - TSCH. Langenau II         9:6 
Nach einer 2:9-Niederlage in der Vorrunde gelang der 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau vergangenen Samstag ein 9:6-Sieg gegen die Gäste aus Langenau. In einem spannenden Spiel konnte der TTV viele knappe Spiele im 5. Satz für sich entscheiden. Für das lange Zeit ersatzgeschwächte Team war dieser Sieg mal wieder ein Erfolgserlebnis. Im vorderen Paarkreuz wurden mitsamt dem Doppel alle Spiele gewonnen, was schon alleine 5 von den 9 Punkten ausmachte. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth, Manuel Cangeri / Christian Mingo je 1 Punkt:
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth je 2 Punkte, Patrick Barbisch, Christian Mingo, Mike Hellmann je 1 Punkt 
 

Spielergebnisse vom 18.03.17 
Herren 2 Kreisklasse B  
SV BW Murg -  TTV Schönau-Todtnau II                   9:2 
Auch letztes Wochenende gegen Murg gelang der erneut ersatzgeschwächten 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau keinen Punktgewinn. Lediglich Norbert Barbisch konnte sich in seinen beiden Einzelspielen behaupten und die 2 Ehrenpunkte für den TTV einfahren. Mit 2 Ersatzleuten war es schwierig, sich gegen die Murger zu behaupten. Die meisten Stammspieler mussten durch den Ersatz an besseren Positionen spielen, als sie normalerweise aufgestellt sind. Kommenden Samstag gegen Langenau versucht das Team seit längerem wieder komplett anzutreten und einen Sieg zu erringen. 
Punkteverteilung: 
Einzel: Norbert Barbisch 2 Punkte
 

Spielergebnisse 
Herren 1 Bezirksliga vom 08.03.17 
TTC Karsau - TTV Schönau-Todtnau           9:1 
Am vergangenen Mittwoch trat die 1. Herrenmannschaft zu Gast gegen den TTC Karsau an. Die Aussichten auf einen Punktgewinn gingen gegen Null, zumal gleich 2 Stammspieler ausgefallen waren. Diese wurden durch Spieler aus der 2. Mannschaft ersetzt. 
Nach bereits 3 verlorenen Doppeln zu Spielbeginn, kam erneut ein herber Rückschlag für den TTV. A. Alipliotis zog sich in seinem ersten Einzelspiel nach einer 2:0-Führung in Sätzen einen Muskelfaserriss zu und musste das fast schon gewonnene Spiel seinem Gegner schenken. Lediglich A. Lonardoni konnte in einem souveränen Einzel den TTV vor einer 0:9-Schlappe bewahren. 
Aufgrund der dazugekommenen Verletzung von A. Alipliotis neben 2 weiteren Ausfällen, wurde einstimmig beschlossen, die 1. Mannschaft vom restlichen Spielbetrieb zu befreien. Die Mannschaft ab sofort mit 3 Ersatzleuten aus der Zweiten aufzufüllen, macht keinen Sinn, zumal diese ebenfalls mit Stammspielerausfällen zu kämpfen hat. Dazu kam der sowieso schon fast sicherere Abstieg in die Bezirksklasse. 
Punkteverteilung: 
Einzel: Armin Lonardoni 1 Punkt 
           
Herren 2 Kreisklasse B vom 11.03.17 
TTC Wehr III - TTV Schönau-Todtnau II                    9:6 
Auch die 2. Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau hatte mit Stammspielermangel zu kämpfen und trat mit 2 Ersatzspielern gegen den Tabellennnachbarn Wehr an. In der Hinrunde gab es in Vollbesetzung einen 9:5-Sieg für den TTV. Nach den 3 Eingangsdoppeln sowie den beiden ersten Einzelspielen, sah es zunächst sehr gut aus und Schönau-Todtnau lag mit 4:1 in Führung. Leider konnten im mittleren- sowie hinteren Paarkreuz keine Einzelspiele gewonnen werden, was einen Sieg unmöglich machte. Die Tatsache, dass ein weiterer Stammspieler wohl zum Sieg gereicht hätte, ist für das Team sehr ärgerlich. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth, Christian Mingo / Ricarda Barbisch je           1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth je 2 Punkte
 

Spielergebnisse vom 04.03.17 
Herren 1 Bezirksliga  
TTV Schönau-Todtnau - TV Schwörstadt                 3:9 
Am vergangenen Samstag trat die I. Herrenmannschaft zuhause gegen den TV Schwörstadt an. Die Chance zu punkten waren vom Papier her auch in der Rückrunde sehr gering. Die beiden Gästespieler im oberen Paarkreuz stehen bei den Einzelbilanzen auf Platz 1 und 3 von 112 eingesetzten Spielern. Der TTV konnte da nur mit A. Alipliotis auf dem respektablen 7. Rang etwas entgegensetzen. Trotzdem hatten die Gäste am Ende mit dem optisch klaren 3:9 Sieg doch nur 35 Ballwechsel mehr für sich entscheiden können. 
Warum das so war, zeigte sich schon in den Doppeln, wo nur J. Böhler und A. Lonardoni punkten konnten. Die beiden anderen Eingangsdoppel gingen jeweils knapp mit 1:3 an die Gäste. In den folgenden Einzeln unterlag J. Böhler unglücklich im 5. Satz mit 14:16. Ebenso erging es A. Lonardoni, der trotz starker kämpferischer Leistung und taktischem Geschick sich im 5. Satz geschlagen geben musste. Doch es gab auch erfreuliches mit den beiden Einzelsiegen. Hier zeigte A. Alipliotis gegen die Nr. 1 der Liga sein bisher bestes Spiel und siegte deutlich mit 3:0. Auch A. Lonardoni hatte in seinem 1. Einzel keine Mühe und setzte sich ebenso klar gegen die Nr. 4 der Gäste durch. 
Nach zweieinhalb Stunden war die Partie zu Ende. Durch diese erneute Niederlage änderte sich am Tabellenende nichts. Bis zu einem Nichtabstiegsplatz fehlen weiterhin 4 Punkte. 
Bereits am Mittwoch geht es weiter in Karsau, wo es in der Vorrunde ein 8:8 gab und am kommenden Samstag in Schopfheim gegen den Tabellenführer, wo es vermutlich auch nur um "Schadensbegrenzung" gehen wird. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni je 1 Punkt 


Herren 2 Kreisklasse B vom 04.03.17 
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Haagen                    5:9 
Die 2. Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau hatte es schwer gegen die ohne Ersatz angetretenen Gäste aus Haagen. Bis zum 3:3-Zwischenstand sah es für die Heimmannschaft noch recht gut aus. Leider wurden aber im hinteren Paarkreuz keine Punkte geholt, was die Chance auf ein Unentschieden - oder gar einen Sieg - stark geschmälert hatte. Matchwinner war O. Gierth, der alle Spiele an denen er beteiligt war, gewinnen konnte. Nächsten Samstag fährt die Mannschaft zum TTC Wehr, der in der Tabelle direkt hinter dem TTV steht. Aus gesundheitlichen Gründen kann jedoch nur mit einer Ersatzmannschaft angetreten werden, was den Optimismus zu gewinnen aber keineswegs etwas anhaben kann. In der Vorrunde gab es nämlich einen 9:5-Sieg für den TTV. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Oliver Gierth 2 Punkte, Patrick Barbisch, Manuel Cangeri je 1 Punkt 

Spielergebnisse vom 11.02.17

Herren Bezirksliga  
TTC Lörrach - TTV Schönau-Todtnau                    9:6 
Am vergangenen Samstag trat die I. Herrenmannschaft bei den Kreisstädtern vom TTC Lörrach an. In der Vorrunde gab es eine 4:9 Niederlage und auch diesmal reichte es wieder nicht zu einem Punktgewinn obwohl der TTV doppelt so viele Sätze gewann wie bei der ersten Begegnung. Doch der Reihe nach. Die Gastgeber gingen nach den Eingangsdoppeln, die alle erst im 5. Satz entschieden wurden, mit 2:1 in Führung. Nur A. Alipliotis und W. Könne konnten gegen das Doppel 1 der Gastgeber punkten. 
Das obere Paarkreuz mit A. Alipliotis und J. Böhler ließen danach der Nr. 1 und 2 des TTC keine Chance und erspielten erstmals eine 2:3 Führung. Wiederum wechselte diese nachdem in der Mitte die Heimmannschaft 2 x punktete zum 4:3. Dann kam die stärkste Phase des TTV. Erstmals in der Saison kamen im unteren Paarkreuz durch G. Bertucci und O. Borngräber 2 Punkte und ein weiterer durch A. Alipliotis, der auch sein 2. Einzel souverän zur 4:6 Führung nach Hause brachte. Doch wie schon so oft fehlte danach dann das Quäntchen Glück. A. Lonardoni, W. Könne und O. Borngräber blieben alle nach hartem Kampf jeweils im 5. Entscheidungssatz nur die 2. Sieger. 2 x dabei hatten die Gastgeber mit 16:14 und 11:9 zum Schluss die 2 entscheidenden Punkte mehr. Wenn ein Spiel davon zu Gunsten der Schönauer ausgegangen wäre, hätte es durch den Gewinn des Schlussdoppels noch ein Unentschieden geben können. So aber war dann die bittere 9:6 Niederlage mit 31:30 Sätzen nach 3 Stunden und 15 Minuten besiegelt. Erfolgreichster Spieler beim TTV war in dieser Partie A. Alipliotis, der an 3 der 6 Schönauer Punkte beteiligt war. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis 2 Punkte, Johannes Böhler, Gaetano Bertucci, Oliver Borngräber je 1 Punkt

 

Spielergebnisse vom 04.02.17 
Herren 2 Kreisklasse B  
TTC Schopfheim/Fahrnau IV - TTV Schönau-Todtnau II   9:1 
Die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau war vergangenen Samstag bei Tabellenführer Schopfheim/Fahrnau zu Gast. Schon im Voraus war klar, dass man hier nicht gewinnen konnte, aber sich zumindest so gut wie möglich verkaufen will. Das Ziel war, mindestens 4 Punkte zu holen, was aber leider nicht erreicht wurde. Die Doppel-Teams wurden taktisch umstrukturiert, um möglichst gute Chancen zu haben. Dieser Plan ging aber nicht auf, da die Gegner ebenfalls ihre Doppel umgestellt hatten. Nach einem Rückstand von bereits 0:8 Punkten, gewann Christian Mingo sein Einzelspiel und verhinderte mit diesem Ehrenpunkt somit eine 0:9-Schlappe. In 4 Wochen empfängt die Mannschaft dann den nächsten schwierigen Gegner aus Haagen. 
Punkteverteilung: 
Einzel: Christian Mingo 1 Punkt
 

Spielergebnisse 
Herren 1 Bezirksliga vom 28.01.17 
TTC Schopfheim/Fahrnau II - TTV Schönau-Todtnau                  9:0 
Im vorgezogenen Punktspiel in der Bezirksliga trat die I. Mannschaft am vergangenen Donnerstag in Schopfheim gegen die II. Mannschaft an. Nachdem es in der Vorrunde noch eine knappe 9:6 Niederlage gab, war der Optimismus bei der Anreise noch groß evtl. einen Punktgewinn zu erzielen. Beim TTV fehlte auf Platz 6 O. Borngräber. Für ihn sprang G. Losacco aus der II. Mannschaft ein. Auch die Gastgeber hatten umgestellt und traten mit der jüngsten Mannschaft in der Liga an; alle zwischen 18 und 25 Jahre. Doch schon nach den Doppeln war zu erkennen, dass es schwer würde, hier zu punkten. Nach 3:0 in den Doppeln hatten nur A. Alipliotis und W. Könne eine Chance zu punkten. Doch im 5. Satz hatten die Gastgeber zum Schluss das Glück auf ihrer Seite. In den nächsten Einzeln waren es nochmals die beiden Doppelpartner, die wiederum jeweils knapp im 5. Satz unterlagen. Danach gingen die nächsten Spiele klar an die Gäste und nach 1 Stunde und 45 Minuten stand die klare 9:0 Niederlage fest, die so niemand prognostiziert hatte. Respekt gehört den jungen Spielern der Gäste, die gutes Tischtennis gezeigt hatten und für die die Grenzen nach oben noch weit offen sind.  
              
Herren 2 Kreisklasse B vom 23.01.17 
TTC Lauchringen II - TTV Schönau-Todtnau II           3:9 
Punkteverteilung: 
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Gioele Losacco je 2 Punkte, Oliver Gierth, Patrick Barbisch, Manuel Cangeri, Christian Mingo je 1 Punkt 
  
Herren 2 Kreisklasse B vom 24.01.17 
TTV Schönau-Todtnau II - SV Nollingen III      4:9 
Punkteverteilung: 
Doppell: Patrick Barbisch / Manuel Cangeri 1 Punkt
Einzel: Oliver Gierth 2 Punkte, Norbert Barbisch 1 Punkt 
Im ersten Punktspiel der Rückrunde trat die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau mit einer Topbesetzung gegen Lauchringen an. Nach einem zunächst holprigen Auftakt und 1:3-Rückstand, konnten alle 8 darauffolgenden Einzelpartien gewonnen werden. 
Nur einen Tag später bestritt das Team bereits das nächste Spiel gegen den SV Nollingen. Nach einem gewonnen Doppel sowie beide Einzelspiele im vorderen Paarkreuz stand es zunächst 3:2 für den TTV. Die tabellenzweiten Gäste ließen dann aber im mittleren- und hinteren Paarkreuz nichts anbrennen und entschieden dort alle Spiele für sich. Am Ende musste sich TTV Schönau-Todtnau II mit einem 4:9 geschlagen geben. Eine weitere schwierige Aufgabe steht nächsten Samstag gegen Tabellenführer Schopfheim/Fahrnau bevor. 

Spielergebnisse vom 21.01.17 
Herren 1 Bezirksliga 
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Laufenburg II          9:7 
Nach der 6 wöchigen Spielpause startete der TTV am vergangenen Samstag im ersten Heimspiel im neuen Jahr gegen den ebenfalls auf einem Abstiegsplatz stehenden TTC Laufenburg in die Rückrunde. Erstmals in den beiden letzten Jahren konnte der TTV in kompletter Aufstellung gegen die Gäste antreten. Von daher war die Hoffnung und der Optimismus groß, dass dieses Mal die Punkte in Todtnau bleiben. 
Bei den Eingangsdoppeln lief es allerdings nicht wie geplant. A. Alipliotis/W. Könne und G. Bertucci/O. Borngräber mussten sich jeweils im 5. Satz knapp geschlagen geben. Nur das Doppel 1 mit J. Böhler und A. Lonardoni konnte punkten. So gingen die Gäste erstmals mit 1:2 in Führung. Doch wie schon in der Vorrunde konnten A. Alipliotis und J. Böhler im oberen Paarkreuz nach sehenswerten Ballwechseln punkten und erstmals eine 3:2 Führung erspielen. A. Lonardoni, gewann ungefährdet sein 1. Einzel und stellte die Führung auf 4:2. W. Könne konnte gegen die Nr. 3 von Laufenburg eine 2:0 Führung nicht nach Hause bringen und musste sich knapp im 5. Satz geschlagen geben. Positiv überraschte im darauffolgenden Einzel Mannschaftsführer G. Bertucci mit seinem 3:1 Sieg und stellte somit den 2-Punkte-Vorsprung wieder her. 
Das obere Paarkreuz spielte ausgeglichen wobei A. Alipliotis auch sein 2. Einzel gewinnen konnte und den Zwischenstand von 6:4 herstellte. Nun musste in der Mitte gepunktet werden, dann wäre mindestens erstmals das Unentschieden sichergestellt. A. Lonardoni lies beim Gegner keine Freude aufkommen und holte souverän gegen die Nr. 3 den 7. Punkt. Spannend wurde es dann nochmals im nächsten Einzel. Diesmal brachte W. Könne den erspielten Vorsprung in den hartumkämpften Sätzen in Ziel und sorgte somit zur Freude der Mannschaftkollegen erst mal für den 8. Punkt und sicherte somit mindestens das Unentschieden. 
In den beiden letzten Einzeln kamen die Gäste nochmals auf 8:7 heran. Es musste dann im Abschlussdoppel die Entscheidung fallen. J. Böhler und A. Lonardoni ließen aber keine Zweifel aufkommen, dass sie das erfolgreichere Doppel waren und holten eindrucksvoll den 9. vielumjubelten Siegpunkt nach mehr als dreieinhalb Stunden Spielzeit für den TTV. "Man of the match" war an diesem Tag eindeutig Armin Lonardoni, der an 4 Punkten beteiligt war und nur einen Satz im Doppel abgab.  
Durch diesen Sieg bleibt weiterhin die Hoffnung bestehen noch im Laufe der Rückrunde einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen. 
Punkteverteilung: 
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte
Einzel: Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Johannes Böhler, Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci je 1 Punkt