Berichtsarchiv:
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015

Berichte 2016

Spielergebnisse 
Herren 2 Kreisklasse B vom 06.12.16
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Schopfheim/Fahrnau IV    4:9
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Oliver Gierth 2 Punkte, Norbert Barbisch 1 Punkt
 
Herren 2 Kreisklasse B vom 10.12.16
TTV Schönau-Todtnau II - SV BW Murg                  8:8
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth 2 Punkte, Gioele Losacco / Christian Mingo 1 Punkt
Einzel: Gioele Losacco 2 Punkte, Norbert Barbisch, Oliver Gierth Manuel, Cangeri je 1 Punkt
Spielbericht
Für die zweite Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau lief es vergangene Woche nicht ganz wie erwartet: Zunächst kam das Team am vergangenen Dienstagabend gegen den Tabellenzweiten aus Schopfheim/Fahrnau nicht über ein 4:9 hinaus. Lediglich Oliver Gierth überzeugte und gewann seine beiden Einzelpartien sowie das Doppel. Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurde kein Punkt geholt.
Um die Niederlage vom Dienstag wieder gut zu machen, war ein Sieg im letzten Vorrundenspiel vor der Winterpause gegen die punktgleichen Gäste aus Murg fest eingeplant. In einem sehr spannenden Spiel mit vielen knappen Duellen konnten die Gäste schließlich gegen Ende eine 7:8-Führung erkämpfen. Daraufhin lag alles am Schlussdoppel, welches aus N. Barbisch und O. Gierth bestand, noch einen Punkt für den TTV herauszuschlagen. Das spannende Schlussdoppel konnte knapp im 5. Satz gewonnen werden, wodurch letztendlich ein 8:8 Unentschieden als Endergebnis feststand. Die Rückrunde beginnt für beide Mannschaften des TTV am 21. Januar 2017.

Spielergebnisse vom 03.12.16
Herren 1 Bezirksliga 
TTC Laufenburg II - TTV Schönau-Todtnau             9:4
Im letzten Spiel der Vorrunde und in diesem Jahr trat der TTV am vergangenen Samstag in Laufenburg an.
Bei einem Sieg hätte die Möglichkeit bestanden, die rote Laterne an den Mitaufsteiger abzugeben. Doch die Vorzeichen für diese Begegnung ließen diesen Traum nicht zu. Das gesamte mittlere Paarkreuz mit A. Lonardoni und verletzungsbedingt auch W. Könne mussten ersetzt werden. Diesen Ausfall zu kompensieren war nur schwer möglich, zumal die Doppelpaarungen dadurch auch anders aufgestellt werden mussten und das untere Paarkreuz in die spielstärkere Mitte aufrückte.
Patrick Barbisch und Manuel Cangeri von der 2. Mannschaft halfen aus und gaben ihr Debut in der 3 Klassen höheren Bezirksliga. Nach den 3 Eingangsdoppeln war es dann auch nicht überraschend, dass die Gastgeber bereits mit 3:0 führten. Doch das obere Paarkreuz vom TTV mit Athanasios Alipliotis und Johannes Böhler verkürzten zunächst auf 3:2. Von Platz 3 - 6 waren die Gastgeber einfach zu stark und ließen nichts zu. Lediglich Patrick Barbisch konnte einen Satz holen.
Im 2. Durchgang zeigte A. Alipliotis und J. Böhler nochmals eindrucksvoll, dass sie an diesem Tag die besten Einzelakteure in der Halle waren und trugen mit ihren insgesamt 4 Siegen wesentlich dazu bei, dass es am Ende nur 9:4 für Laufenburg stand. Das macht zumindest Mut für die Rückrunde, wenn alle gesund sind, komplett angetreten werden kann und ein Quäntchen mehr Glück hinzukommt, ist ein Nichtabstiegsplatz durchaus möglich.
Insgesamt ist aber trotz dem letzten Tabellenplatz noch alles offen in der Rückrunde. 5 Mannschaften sind akut mit dem Abstieg beschäftigt und haben nur 4 Punkte mehr auf der Haben-Seite. Bei den Einzelbilanzen schaffte es Athanasios Alipliotis noch unter die Top 10 bei 93 eingesetzten Spielern und im Doppel stehen A. Alipliotis und Wolfgang Könne auf Platz 7 mit 5:1 bei 83 eingesetzten Doppelpaarungen. 
Punkteverteilung:
Einzel: Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler je 2 Punkte

Spielergebnisse
Herren 1 Bezirksliga vom 19.11.16
TTV Schönau-Todtnau - TTC Lörrach              4:9
Im letzten Heimspiel der Vorrunde empfing der TTV am vergangenen Samstag die Mannschaft vom TTC Lörrach. Von der Papierform her war durchaus ein Punkgewinn für die Todtnauer Spieler möglich. Lörrach steht in der Tabelle im Mittelfeld und war auf den Positionen 1 bis 4 gleichstark besetzt. Im unteren Paarkreuz spielten die 2 Senioren der Mannschaft, denen bisher auch noch nicht viel gelungen war. Daher war die Hoffnung groß, dass Gaetano Bertucci und Oliver Borngräber in diesem Spiel das Zünglein an der Waage sein könnten.
In den 3 Eingangsdoppeln sorgten zunächst Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne gegen die Nr. 1 und 2 der Gäste ungefährdet für die 1:0 Führung. Diese glichen die Gäste ebenso souverän gegen das Todtnauer Doppel 1 aus. Im 3. Doppel spielten dann G. Bertucci und O. Borngräber gegen die Nr. 5 und 6, ihre späteren Gegner im Einzel. Hier setzten sich beide nach hartem Kampf im 5. Satz in der Verlängerung durch und brachten den TTV mit 2:1 in Führung. Knapp war es auch in der 1. Einzelpartie danach. Hier holten die Gäste auch erst im 5. Entscheidungssatz den Siegpunkt zum 2:2 Ausgleich. Danach sorgte Johannes Böhler mit einer starken Leistung gegen die Nr. 1 der Gäste für die 3:2 Führung. Doch dann war es zunächst wieder vorbei mit dem Punkte sammeln. Die folgenden 4 Einzel gingen alle an die Gäste zur 3:6 Führung. Nur Armin Lonardoni konnte sein Match bis kurz vor Schluss offen halten und musste sich dann doch knapp im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Auch die errechneten Chancen im unteren Paarkreuz ließen sich im Spiel nicht verwirklichen. Hoffnung kam aber nochmals auf, als A. Alipliotis klar sein 2. Einzel gewann und der TTV somit auf 4:6 herankam. Doch in den nachfolgenden Einzeln hatten die Gäste an diesem Tag die stärkeren Spieler und so Ende das Spiel mit 4:9 für Lörrach.
Der TTV Schönau-Todtnau bleibt damit weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Der nächste Gegner Laufenburg, der nur einen Zähler mehr hat ist am 3. Dezember Gastgeber gegen den TTV im letzten Punktspiel der Vorrunde. In diesem Spiel zu punkten wird schwer sein, da Schönau-Todtnau nicht wie gewohnt in kompletter Aufstellung antreten kann.
Punkteverteilung:
Doppel: Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci / Oliver Borngräber je 1 Punkt
Einzel:
Athanasios Alipliotis, Johannes Böhler je 1 Punkt              

 
Herren 2 Kreisklasse B
Für die zweite Mannschaft lief die vergangene Woche sehr schlecht. Gleich zwei hohe Niederlagen musste das Team einstecken. Gegen Verfolger Langenau erhoffte man sich einen Sieg, der jedoch ausblieb. Beim TTV lief nichts zusammen, wohingegen die Gastgeber von Anfang an deutlich machten, wer als Sieger hervorgehen wird.
Auch der derzeitige Tabellenführer aus Haagen ließ letzten Samstag der ersatzgeschwächten zweiten Mannschaft keine Chance. Lediglich Oliver Gierth konnte im Einzel den Ehrenpunkt für den TTV holen. Nächste Woche soll im schwierigen Spiel gegen Schopfheim-Fahrnau wieder ein Sieg eingefahren werden.
Ergebniss 14.11.16
TSCH.Langenau II - TTV Schönau-Todtnau II              9:2
Punkteverteilung:
Einzel: Oliver Gierth, Manuel Cangeri je1 Punkt
Ergebniss 19.11.16
TTC Haagen - TTV Schönau-Todtnau II            9:1
Punkteverteilung:
Einzel: Oliver Gierth 1 Punkt

Spielergebnisse vom 05.11.16
Herren 1 Bezirksliga
TTV Schönau-Todtnau - TTC Schopfheim/Fahrnau           2 : 9
Nach den beiden zuletzt deutlichen Niederlagen gingen die Mannen um Gaetano Bertucci am vergangenen Samstag zuhause wieder mit neuem Mut in die schwere Partie gegen die Spielergemeinschaft Schopfheim/Fahrnau, die noch ungeschlagen mit Hasel die Tabelle in der Bezirksliga anführen.
Es begann dann auch schon verheißungsvoll in den Eingangsdoppeln. Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne holten souverän und ungefährdet den 1. Punkt. Johannes Böhler und Armin Lonardoni setzten sich mit einer starken Leistung gegen die Nr. 1 und 2 der Gäste durch und bauten die Führung auf 2:0 aus. Doch leider endeten damit auch schon die zählbaren positiven Nachrichten. Das 3. Doppel ging knapp an die Gäste zum 2:1. In den nachfolgenden Einzeln hätte der TTV fasst den 4:4 Zwischenstand erzielen können. Doch es fehlte wie schon so oft das Quäntchen Glück. A. Alipliotis unterlag nach einem sehenswerten Spiel mit hervorragenden Ballwechseln dem erst 18 jährigen Talent der Gäste in der Verlängerung des 5. Satzes mit 10:12. Knapp war es ebenfalls beim Senior W. Könne, der gegen seinen 40 Jahre jüngeren Gegner bis zum 6:8 im 5 Satz mithalten konnte. Doch dann fehlte zum Schluss die Luft nach langen anstrengenden offensiven Ballwechseln und das Spiel ging ebenfalls an die Gäste. Bei J. Böhler war das Spiel gegen den Youngster der Gäste lange offen. Aber auch hier hatte dann Schopfheim im 5. Satz das bessere Ende für sich und holte damit den 9. Siegpunkt. Erstmals ist es dem TTV nicht gelungen einen Einzelsieg zu erzielen. Es zeigt aber auch, dass das Spiel wesentlich umkämpfter war, als es das 2:9 Ergebnis ausdrückt.
Noch ist die Hoffnung da, bei den beiden letzten Spielen in der Vorrunde zu punkten. Am 19. November zuhause gegen Lörrach und am 3. Dezember auswärts gegen Laufenburg. Evtl. wird dieses Spiel verlegt oder der TTV kann an diesem Termin nicht in der Stammbesetzung antreten, was natürlich die Chance auf einen Punktgewinn schmälern würde.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je 1 Punkt

Spielergebnisse
Herren 1 Bezirksliga vom 28.10.16
TV Schwörstadt - TTV Schönau-Todtnau     9:2
Punkteverteilung:
Doppel: Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne 1 Punkt
Einzel: Armin Lonardoni 1 Punkt

Herren 1 Bezirksliga vom 29.10.16
FC Bad Säckingen - TTV Schönau-Todtnau       9:1
Punkteverteilung:
Einzel: Athanasios Alipliotis 1 Punkt

Spielbericht
Nach der Euphorie aus dem Unentschieden gegen Karsau startete die I. Mannschaft am vergangenen Freitag optimistisch ins Wochenende mit 2 Punkspielen. Im ersten Spiel gegen Schwörstadt stellten die Gastgeber von der Papierform her auf den Plätzen 1 bis 3 die bisher erfolgreichsten Akteure in der Bezirksliga. Die Spieler von 4-6 hatten die ungefähre Leistungsstärke wie der TTV auf diesen Plätzen. Aber schon nach den 3 Eingangsdoppeln war klar, dass der Gegner heute zu übermächtig war. Zwar konnte das Todtnauer Doppel Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne den 1. Punkt holen. Doch dabei blieb es auch vorerst. Schwörstadt punktete in den weiteren Eingangsdoppeln und den nächsten 3 Einzelspielen. Die einzelnen Sätze endeten oft knapp, aber die Gastgeber waren dann einfach die mindestens 2 Punkte besser an diesem Abend. Armin Lonardoni bildete in seinem 1. Einzel die Ausnahme. Er punktete souverän zum 5:2 Zwischenstand. Danach ging allerdings nichts mehr für den TTV. So endete das Spiel letztendlich klar mit 9:2 für Schwörstadt.
Mehr erhoffte sich der TTV vom Spiel am Samstag gegen Bad Säckingen. Dieser Gegner hatte bisher auch nur einen Punkt geholt und stand am Tabellenende. Doch wie schon in Schwörstadt am Vorabend lief es gegen die Gastgeber nicht viel besser. Nach den 3 Eingangsdoppeln und dem ersten Einzel führten sie bereits mit 4:0. Hoffnung keimte noch einmal auf als Athanasios Alipliotis mit seinem nie gefährdeten Einzelsieg auf 4:1 verkürzte. Doch die nächsten 3 Partien gingen alle knapp im 5. Satz an Bad Säckingen. Danach war die Partie gelaufen. Nach dem 7:1 war auch in den beiden folgenden Partien nichts mehr zu retten. So unterlag der TTV deutlich und unerwartet klar mit 9:1 und bildet nun das Schlusslicht in der Bezirksliga. Ob sich nächsten Samstag, 5. November zuhause gegen Schopfheim/Fahrnau, dem bisher noch ungeschlagenen Tabellenzweiten was ändert werden nur die größten Optimisten bejahen. Trotzdem ist die Stimmung in der Mannschaft deutlich besser, als dies der Tabellenplatz ausdrückt. Schließlich war von vornherein klar, dass der TTV nur ein Ziel hat, einen Nichtabstiegsplatz zu erreichen.

Spielergebnisse vom 22.10.16
Herren 1 Bezirksliga 
TTV Schönau-Todtnau - TTC Karsau             8:8
Am vergangen Samstag empfing die 1. Mannschaft des TTV zuhause die Mannschaft aus Karsau. Die letzte Begegnung endete 8:8 Unentschieden wodurch die Gäste den Aufstieg in die Bezirksliga knapp vor dem TTV schafften. Es herrschte daher die Hoffnung, dass in dieser Partie die ersten Punkte in der Bezirksliga geholt werden könnten.
Auch diesmal wurden die Doppelpaarungen wieder umgestellt und zwar spielte das Erfolgsdoppel der letzten Saison Athanasios Alipliotis und Wolfgang Könne als Doppel 1, da zu erwarten war, dass es keinen vorzeitigen Sieger geben wird und daher alle Spiele ausgetragen werden müssen. Und dann könnte das Abschlussdoppel entscheidend sein. Bei den 3 Eingangsdoppeln gingen die Gäste mit 1:2 in Führung. Nur A. Alipliotis und W. Könne konnten punkten. Danach siegte im oberen Paarkreuz A. Alipliotis souverän im ersten Einzel zum Zwischenstand von 2:3. In der Mitte gewannen Armin Lonardoni und Wolfgang Könne jeweils im 4. Satz und brachten damit den TTV mit 4:3 in Führung. Diese wechselte erneut zum 4:5, da im unteren Paarkreuz Karsau an diesem Tag die stärkeren Spieler stellte.
Danach hatten beide Mannschaften eine starke Serie. Beim TTV punktete erneut A. Alipliotis gegen den Spitzenspieler aus Karsau in einem spannenden Match knapp im 5. Satz. Johannes Böhler und A. Lonardoni bauten dann mit einer starken Leistung die Führung auf 7:5 aus. Danach siegten die Gäste ebenfalls in den nächsten 3 Partien und hatten mit dem 7:8 das Unentschieden schon sicher.
Nun kam es wie anfangs vermutet zur entscheidenden Partie im Doppel. Ein Sieg würde dem TTV das Unentschieden sichern. Es begann überraschend gut und A. Alipliotis und W. Könne gingen sicher und ungefährdet mit 2:0 in Führung. Doch dann kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten zum 2:2 ausgleichen. Im entscheidenden 5. Satz dominierten dann wieder die Gastgeber und holten dank der Nervenstärke und den gewonnenen entscheidenden Ballwechsel den 11:8 Siegpunkt zum 8:8 Unentschieden.
Die Erleichterung war bei allen groß und das Ergebnis spiegelt auch die Ausgeglichenheit der fairen Partie. Damit war der 1. Punkt in der Bezirksliga geholt und am nächsten Wochenende sollte bei den beiden Auswärtsspielen gegen Schwörstadt und dem Tabellenletzten Bad Säckingen weitere Punkte hinzukommen.
Punkteverteilung:
Doppel: Athanasios Alipliotis/Wolfgang Könne 2 Punkte
Einzel:
Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Johannes Böhler, Wolfgang Könne je 1 Punkt
Herren 2 Kreisklasse B
TTV Schönau-Todtnau II - TV Schwörstadt II  9:0
Einen souveränen 9:0-Sieg landete am Doppel-Heimspieltag die zweite Herrenmannschaft des TTV Schönau-Todtnau. Lediglich 4 Spielsätze konnten die Gäste aus Schwörstadt für sich entscheiden. Das Team festigte dadurch ihren 5. Tabellenplatz mit nun insgesamt 3 Siegen und 2 Niederlagen. Aufgrund von diversen Spielverlegungen kann sich die Spielvorschau in den kommenden Wochen verändern.
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch/Oliver Gierth, Jürgen Koerner/Christian Mingo, Patrick Barbisch/Manuel Cangeri je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth, Jürgen Koerner, Patrick Barbisch, Manuel Cangeri, Christian Mingo je 1 Punkt


Spielergebnisse vom 15.10.16
Herren 2 B-Klasse 
TTC Albtal - TTV Schönau-TodtnauII      9:1
Eine solch hohe Niederlage hatte die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau in Albtal am vergangenen Samstag nicht erwartet. Gegen die starken Gegner konnte lediglich ein Doppel gewonnen werden. Drei Einzelpartien gingen zudem sehr knapp im 5. Satz verloren. Die Mannschaft steht mit einem ausgeglichenen Spielverhältnis nach wie vor auf einem mittleren Tabellenplatz. Nächste Woche soll am Doppel-Heimspieltag der nächste Sieg gegen Schwörstadt eingefahren werden. Die erste Mannschaft des TTV empfängt den TTC Karsau.
Punkteverteilung:
Doppel: Patrick Barbisch / Manuel Cangeri 1 Punkt

Spielergebnisse vom 08.10.16
Herren 1 Bezirksliga
TTV Schönau-Todtnau - TTC Schopfheim/Fahrnau II              6:9
Am vergangen Samstag empfing die I. Mannschaft des TTV zuhause die Gäste aus Schopfheim/Fahrnau II. Überraschend für TT-Verhältnisse fanden sich zahlreiche Zuschauer von beiden Vereinen zu diesem Event ein um ihre "Jungs" zu unterstützen. Auch bei dieser Begegnung mussten die Doppel erneut verletzungsbedingt umgestellt werden, was dann zum Schluss vermutlich ausschlaggebend für die knappe Niederlage war. Alle 3 Partien endeten mit knappen Ergebnissen. Punkten konnten jedoch nur Armin Lonardoni und Oliver Borngräber zum 1:2.
Im oberen Paarkreuz sorgen danach Athanasios Alipliotis und der an diesem Abend erfolgreichste Spieler des TTV Johannes Böhler zur ersten und einzigen Führung mit 3:2. Danach gewannen die Gäste, teilweise wiederum sehr knapp die nächsten 5 Einzel und zogen auf 3:7 davon. Es sah zu diesem Zeitpunkt schon aus, als ob die Partie schneller zu Ende ging als erwartet. Doch dann kam nochmals der Siegeswille vom TTV zum Vorschein, unterstützt durch die eigenen Anhänger. J. Böhler punktete auch in seinem 2. Einzel souverän und in der Mitte verkürzten Armin Lonardoni und Wolfgang Könne zum 6:7. Hoffnung kam nochmals auf. Doch leider gingen die nächsten beiden Einzel im unteren Paarkreuz an die Gäste zum 6:9 Endergebnis.
Der TTV Schönau-Todtnau steht nun auf Platz 8 dank des besseren Spielverhältnisses. Danach folgen auf den Abstiegsplätzen 2 weitere Mannschaften, die ebenfalls noch ohne Punktgewinn sind.
Punkteverteilung:
Doppel: Armin Lonardoni/Oliver Borngräber 1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler 2 Punkte, Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni, Wolfgang Könne je 1 Punkt


Spielergebnisse vom 29.09.16
Herren 2 Kreisklasse B
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Lauchringen II              9:2
Da beide Mannschaften zu wenig Spieler am regulären Spieltermin gehabt hätten, wurde das Spiel gegen Lauchringen auf Donnerstag, den 29. September vorverlegt. Im gegenseitigen Einverständnis gab der TTV sein Heimrecht ab und das Verbandsspiel wurde im unparteiischen Gurtweil ausgetragen.
Die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau überzeugte gleich von Anfang an und gewann verdient mit 9 zu 2 Punkten. Das Team festigte dadurch seinen 5. Tabellenplatz. Darüber hinaus sicherten sich Norbert Barbisch und Oliver Gierth die beiden ersten Plätze bei den Top-Bilanzen in der Kreisklasse B. In 2 Wochen möchte die Mannschaft auch gegen den schwierigen Gegner aus Albtal auf der Erfolgsspur bleiben.
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch/Oliver Gierth, Patrick Barbisch/Manuel Cangeri je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth je 2 Punkte, Patrick Barbisch, Manuel Cangeri, Christian Mingo je 1 Punkt


Spielergebnisse vom 24.09.16
Herren 1 Bezirksliga
TTV Schönau-Todtnau - TTC Hasel                 4:9
Zum ersten Heimspiel in der neuen Saison empfing die 1. Mannschaft des TTV am vergangenen Samstag den Absteiger aus der Landesliga TTC Hasel. Von der Papierform her wäre alles andere als eine klare Niederlage eine große Überraschung gewesen. Schon allein von den Punktwerten nach der TT-Rangliste, woraus sich die Mannschaftsaufstellung ergibt, haben die Gäste mit fast 750 Punkten mehr eine deutlich größere Spielstärke. Doch das sind zunächst nur mathematische Werte. Oft zählt auch die Tagesform, ob die Spielweise des Gegners einem liegt, die Nervenstärke und manchmal auch das Quäntchen Glück. Trotz dieser mathematischen Überlegenheit ist es natürlich eine Herausforderung, ob durch Taktik und Strategie doch etwas Zählbares zu erreichen ist.
Auch bei dieser Begegnung wurden die Doppel erneut umgestellt, um vielleicht zu mindestens beim Spielauftakt für eine Überraschung zu sorgen. Leider kam nur ein 1:2 bei den 3 Eingangsdoppeln heraus. Athanasios Alipliotis und Johannes Böhler spielten gegen das wohl stärkste Doppel im Wiesental und unterlagen nur knapp im 5. Satz mit 2:3. Für die Überraschung sorgten auch in dieser Begegnung Wolfgang Könne und Gaetano Bertucci. Auch hier gab es 5 hart umkämpfte Sätze allerdings mit dem besseren Ende für den TTV. So war zunächst mit dem 1:1 der Ausgleich hergestellt.
In den nachfolgenden Einzeln gab es dann eine lange Durststrecke ehe Armin Lonardoni sein 1. Einzel fast mühelos gewann und auf 2 : 4 verkürzen konnte. Fast wäre in der Mitte durch den Senior W. Könne ein weiterer Punkt dazu gekommen. Doch der entscheidende 5. Satz ging an den TTC Hasel, der dann mit weiteren Siegen auf 2:7 davonzog. A. Alipliotis zeigte dann in seinem 2. Einzel, seine Klasse und drehte in einem hervorragenden Match mit langen und spektakulären Ballwechseln, einen 0:2 Rückstand zum 3 : 2 Sieg. Danach konnte Armin Lonardoni, der trotz Verletzung eine souveräne Leistung ablieferte, mit seinem 2. Einzelsieg nochmals auf 4: 8 verkürzen und war somit auch der erfolgreichste Spieler an diesem Tag für den TTV.
Das nächste Einzel ging an die Gäste zum 4:9 Gesamtsieg. Diese Partie hat gezeigt, dass es vermutlich nur 2 oder 3 Mannschaften in der Bezirksliga gibt, wo gepunktet werden kann und dies die einzige Chance sein wird, dadurch die Klasse zu halten.   
Punkteverteilung:
Doppel: Wolfgang Könne / Gaetano Bertucci 1 Punkt
Einzel: Armin Lonardoni
2 Punkte, Athanasios Alipliotis 1 Punkt

 
Herren 2 Kreisklasse B
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Wehr III            9:5
Im ersten Heimspiel der noch neuen Saison konnte die zweite Mannschaft des TTV Schönau-Todtnau ihren ersten Sieg gegen die Gäste aus Wehr einfahren. Im vorderen Paarkreuz wurden alle Spiele gewonnen, welche allein 5 von den insgesamt für den Sieg benötigten 9 Punkten (mit Doppel) für das Team sicherten. Die Mannschaft steht nun auf einem mittleren Tabellenplatz und möchte diesen nächste Woche gegen Lauchringen unbedingt halten.
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch / Oliver Gierth, Patrick Barbisch / Manuel Cangeri je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth, Manuel Cangeri je 2 Punkte, Patrick Barbisch 1 Punkt


Spielergebnisse vom 18.09.16
Herren 1 Bezirksliga 
TSV Kandern - TTV Schönau-Todtnau                    9:6
Zum Saisonauftakt trat die 1. Mannschaft vom TTV Schönau-Todtnau als Aufsteiger in die Bezirksliga am vergangenen Sonntagmorgen beim TSV Kandern an. Da es nicht gelungen war die 1. Mannschaft mit den jeweils stärksten Spielern des Vereins aufzustellen, traten somit wieder die gleichen Akteure an, die auch den Aufstieg erkämpft hatten. Ein Erfolg wäre es am Ende der Saison den Klassenerhalt zu schaffen.
Schon bei den letzten Trainingsvorbereitungen zeichnete sich ab, dass 4 Spieler des TTV mit Verletzungen und gesundheitlichen Einschränkungen zu kämpfen hatten. Dadurch wurden auch die 3 Paarungen bei den Eingangsdoppeln taktisch umgestellt, da so zu hoffen war, dass mindestens 2 davon gewonnen werden konnten. Die Veränderungen hatten sich dann tatsächlich auch ausgezahlt. Es gelang sogar alle 3 Punkte aus den Doppeln einzufahren und mit 0:3 in Führung zu gehen. Doch leider hielt der Vorsprung nicht lange. Von den insgesamt darauffolgenden 12 Einzelspielen konnten nur 3 gewonnen werden. Entscheidend waren an dieser Begegnung die 5 verlorenen Einzel mit jeweils 3:2. Wenn eines davon gewonnen worden wäre, hätten die Chancen auf ein Unentschieden gut ausgesehen.
Punkteverteilung:
Doppel: Athanasios Alipliotis/Johannes Böhler, Armin Lonardoni/Oliver Borngräber, Wolfgang Könne/Gaetano Bertucci je 1 Punkt
Einzel: Athanasios Alipliotis, Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci 1 Punkt

Herren 2 Kreisklasse B
SV Nollingen III - TTV Schönau-Todtnau II      9:3
Gegen die stark aufgestellten Gastgeber aus Nollingen konnte die aufgestiegene zweite Mannschaft nicht wirklich viel ausrichten. Das Team erkämpfte sich lediglich 3 Punkte, die allesamt aus dem vorderen Paarkreuz stammen. Der Saisonauftakt in der B-Klasse war zwar etwas anders geplant, trotz alledem ist die Mannschaft zuversichtlich am nächsten Samstag gegen Wehr mehr Punkte zu erspielen.
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch/Oliver Gierth 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Oliver Gierth je 1 Punkt

Trainingsbeginn & Saisonauftakt
Nach der Sommerpause, die mit KK-Schießen beim SV Tunau überbrückt wurde, beginnt am Dienstag, den 13. September 2016 um 19 Uhr in der Schönauer Buchenbrandhalle wieder das Tischtennistraining. Dazu sind auch alle Interessierte und Tischtennisbegeisterte jeden Alters herzlich eingeladen. Wie auch in der letzten Saison wird ab 19 Uhr das Jugendtraining stattfinden. Um 20 Uhr beginnt anschließend das Erwachsenentraining.
Der TTV Schönau-Todtnau startet am 18. September mit zwei aufgestiegenen Mannschaften in die kommende Saison 2016/17. Die erste Mannschaft tritt in der Bezirksliga an, die Zweite stellt zum ersten Mal eine 6er-Mannschaft in der B-Klasse.

Johannes Böhler neuer Tischtennis Stadtmeister
Am Samstag, den 23. April richtete die Tischtennisabteilung der TuS Schönau die 43. Tischtennis Stadtmeisterschaften in der Buchenbrandhalle aus. Seit 1974 wird jährlich im Frühjahr um den Stadtmeistertitel in Schönau gekämpft. Trotz des Regenwetters, welches für eine Hallenveranstaltung einlud, kämpften nur 18 Teilnehmer aus dem Raum Schönau-Todtnau um den begehrten Titel. 
Im Finale setzte sich Johannes Böhler gegen Ralf Bachthaler durch und gewann damit zum 2. Mal die Stadtmeisterschaft. Dritter wurde Armin Lonardoni.
Auch dieses Jahr gab es wieder spannende und vor allem sehr ausgeglichene Doppel, die durch das Los bestimmt wurden. Im Doppel siegten Oliver Gierth/Ricarda Barbisch vor Johannes Böhler/Manuel Cangeri und Jürgen Körner/Mike Hellmann.
Seit vielen Jahren konnte wieder mal ein Damenwettbewerb ausgetragen werden. Es siegt Ricarda Barbisch vor Franziska Graß und Lisa Bauer.
Am Abend nahm Abteilungsleiter Thomas Gierth die Siegerehrung vor, wobei er den Platzierten Medaillen, Pokale und Urkunden überreichte.

TT 2016 klein


Jahresabschlussbericht Saison 2015/16

Trotz des überraschenden "Ausrutschers" der 1. Mannschaft im letzten Spiel, ist die Freude auf die neue Aufgabe in der nächsten Saison nicht getrübt, im Gegenteil. Ein Blick auf die Statistiken zeigt, dass die Akteure vom TTV Schönau-Todtnau stolz auf die vergangene Saison zurückblicken können.
Die Spielerrangliste führt souverän Athanasios Alipliotis mit 30:6 vor Johannes Böhler mit 21:13 Siegen an. Auf einem hervorragenden 4. Platz folgt schon der erfolgreichste Spieler im Mittleren Paarkreuz Armin Lonardoni mit 25:3 Erfolgen. Selbst der Senior der Liga W. Könne darf sich über eine positive Einzelbilanz mit 13:12 Siegen im mittleren Paarkreuz freuen ebenso wie Mannschaftführer Gaetano Bertucci, der im unteren Paarkreuz 10:8 gespielt hat. Insgesamt waren 110 Spieler eingesetzt.
Auch bei den Doppelpaarungen führt der TTV die Rangliste an. Ungeschlagen mit 18:0 sind J. Böhler und A. Lonardoni das erfolgreichste Doppel der Liga. Auf Platz 7 von 143 eingesetzten Doppelpaarungen stehen A. Alipliotis/W. Könne mit 10:4 Erfolgen und gleichzeitig auch als bestes Doppel 2, da beide immer auf die spielstärkste Paarung des Gegners trafen.
Die erste Mannschaft beendete die Saison mit 13 Siegen, 4 Niederlagen und einem Unentschieden aus insgesamt 18 Spielen und steigt als Tabellenzweiter in die Bezirksliga auf.
2. Mannschaft Meister in der Kreisklasse C
Auch die zweite Mannschaft blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück, aus der sie als Aufsteiger in die B-Klasse hervorging. Von insgesamt 12 Spielen konnten 11 gewonnen werden, wobei nur eines an die Gegner abgegeben wurde. Dadurch belegte das Team einen souveränen ersten Tabellenplatz.
In der kommenden Saison werden die Spiele - wie in allen höheren Spielklassen - in 6er-Teams ausgetragen. Es wird daher in den nächsten Wochen darum gehen aus den aktiven Spielern der 1. und 2. Mannschaft die stärkste Formation für den Verein zu finden um sich in der höheren Klasse halten zu können. Bisher wurde das vorhandene Potential noch nicht ausgeschöpft. Doch für die neue Saison sollte die beste Lösung für die Spielgemeinschaft TTV Schönau-Todtnau gefunden werden.
Erstmals in der Geschichte des Vereins konnte der Aufstieg von 2 Mannschaften in einer Saison gefeiert werden.

Abschlusstabelle Bezirksklasse

Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 TTC Laufenburg II 18 159:81 33:3
2 TTV Schönau-Todtnau 18 145:92 27:9
3 TV Brombach 18 135:116 21:15
4 SV Nollingen II 18 123:123 19:17
5 TSCH.Langenau 18 121:119 18:18
6 TTC Schopfheim/Fahrnau III 18 119:123 17:19
7 SV St. Blasien 18 124:142 16:20
8 TTC Lauchringen 18 94:134 11:25
9 TTC Klettgau 18 111:152 9:27
10 TTC Wehr II 18 93:142 9:27

 

Bilanzen

Name, Vorname Einsätze 1+2 3+4 5+6 Gesamt
Alipliotis, Athanasios   18 30:6     30:6
Böhler, Johannes   18 21:13     21:13
Lonardoni, Armin   16   25:3   25:3
Könne, Wolfgang   16   13:12   13:12
Bertucci, Gaetano   17   2:6 10:8 12:14
Borngräber, Oliver   17     6:16 6:16
Koerner, Jürgen   4     1:6 1:6
Losacco, Gioele   1     1:1 1:1
Albrecht, Johannes   1     0:1 0:1

 

Abschlusstabelle Kreisklasse C

Rang Mannschaft Begegnungen Spiele Punkte
1 TTV Schönau-Todtnau II 12 94:26 22:2
2 SV St. Blasien II 12 87:33 18:6
3 FC Bad Säckingen III 12 68:52 14:10
4 TTC Karsau III 12 68:52 13:11
5 TV Hauingen 12 67:53 13:11
6 TuS Herten 12 25:95 4:20
7 TTC Lörrach III 12 11:109 0:24

 

Bilanzen

Name, Vorname Einsätze 1 2 3 4 Gesamt
Barbisch, Norbert 6 6:0 6:0 1:0   13:0
Gierth, Oliver 6 6:0 4:2     10:2
Koerner, Jürgen   1 0:1 0:1     0:2
Losacco, Gioele   5 4:1 4:1     8:2
Cangeri, Manuel   4 1:2 1:2 1:0 1:0 4:4
Barbisch, Patrick   12 2:2 3:0 6:3 7:1 18:6
Mingo, Christian   11   0:1 7:4 9:1 16:6
Barbisch, Ricarda   3     3:0 3:0 6:0

 


Spielergebnisse vom 16.04.16
Herren 1 Bezirksklasse 
SV St. Blasien - TTV Schönau-Todtnau                       9:5
Zum letzten Punktspiel der Saison reiste am vergangenen Samstag die erste Mannschaft des TTV nach St. Blasien. Da alle Entscheidungen bereits gefallen waren, hatte diese Begegnung keine Auswirkungen mehr auf die Tabelle.
St. Blasien hatte den Klassenerhalt durch Siege in den letzten Begegnungen bereits gesichert und beim TTV ging es darum, die Euphorie aus einem Sieg mit in die Bezirksliga in der nächsten Saison zu nehmen. In der Vorrunde konnte der TTV zuhause klar mit 9:3 Punkten.
Für den verletzten W. Könne spielte J. Albrecht aus der 2. Mannschaft. Doch der Auftakt war diesmal ganz anders wie noch in der Vorrunde, wo man schnell mit 5:0 in Führung ging. Nach den Eingangsdoppel und dem 1. Durchgang in den Einzeln führten die Gastgeber überraschend bereits mit 7:2.
Punkten konnte nur das ungeschlagene Doppel J. Böhler/A. Lonardoni sowie im oberen Paarkreuz A. Alipliotis. Im 2. Durchgang kam das Todtnauer Erfolgstrio A. Alipliotis, J. Böhler und A. Lonardoni mit 3 Einzelsiegen nochmals auf 7:5 heran, doch in der Mitte ging auch das 2. Einzel vom Mannschaftsführer G. Bertucci knapp im 5. Satz an die Gäste und im unteren Paarkreuz punktete erneut der Gastgeber zum 9:5 Endstand. Somit war die unerwartete Niederlage für den TTV besiegelt. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt Einzel: Athanasios Alipliotis 2 Punkte, Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 1 Punkt

Spielergebnisse vom 09.04.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau - TTC Laufenburg II               8:8
Am vergangenen Samstag empfing der TTV Schönau-Todtnau zuhause den Tabellenführer aus Laufenburg zum langersehnten Spitzenspiel in der Bezirksklasse. Einfluss auf die Tabelle hatte diese Partie keinen mehr, da beide Mannschaften schon vorzeitig als Aufsteiger in die Bezirksliga feststanden. Doch es sollte eine Begegnung der besten Akteure in der Klasse werden. Leider konnte der TTV wie in der Vorrunde nicht in kompletter Aufstellung antreten, da diesmal W. Könne verletzungsbedingt bis zum Ende der Saison ausfällt. Dies bedeutete, dass 2 Doppel umgestellt werden mussten und Mannschaftführer G. Bertucci in die spielstärkere Mitte aufrückte. Als 6. Mann sprang erneut J. Körner aus der 2. Mannschaft ein. Nach den 3 Eingangsdoppeln gingen die Gäste mit 1:2 in Führung. Nur J. Böhler und A. Lonardoni konnten Punkten. 
Das obere Paarkreuz teilte sich die Punkte, wobei A. Alipliotis zum 2:3 verkürzen konnte, ehe A. Lonardoni in der Mitte mit seinem Sieg den 3:3 Zwischenstand herstellte. Danach punkteten die Gäste und gingen mit 3:6 in Führung. Doch der TTV wäre nicht Tabellenzweiter, wenn er sich damit abfinden würde. A. Alipliotis startete mit seinem 2. Einzelsieg die Aufholjagd. J. Böhler, A. Lonardoni und G. Bertucci erspielten mit ihren Siegen die erstmalige 7:6 Führung in dieser auf hohem Niveau stattfindenden Begegnung. Wiederum konterten die Gäste und holten im unteren Paarkreuz erneut beide Einzelsiege zur 7:8 Führung. Nun musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. J. Böhler und A. Lonardoni schafften mit einer starken kämpferischen Leistung auch in ihrem 18 Doppel ungeschlagen zu bleiben und holten somit den 8. Punkt zum verdienten Unentschieden. Mit diesem Ergebnis konnten alle leben, zumal beide Seiten guten Sport geboten hatten.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 2 Punkte
Einzel: Athanasios Alipliotis, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Johannes Böhler, Gaetano Bertucci je 1 Punkt
                        
Herren 2 Kreisklasse vom 09.04.16
FC Bad Säckingen III - TTV Schönau-Todtnau II        3:7
Auch im letzten Saisonspiel konnte die 2. Mannschaft des TTV überzeugen und mit 7:3 Punkten gegen die Gastgeber aus Bad Säckingen gewinnen. Ein Vorteil für den TTV Schönau-Todtnau war es, dass sie bereits nach den ersten beiden Doppeln gegen die stark aufgestellten Gegner mit 2:0 in Führung gingen. Im vorderen Paarkreuz konnte leider nur ein Einzelspiel geholt werden, was aber durch 4 gewonnene Spiele im hinteren Paarkreuz wieder ausgeglichen wurde. Ein Abschlussbericht für die Saison 2015/16 wird in Kürze folgen.
Punkteverteilung:
Doppel: Oliver Gierth / Patrick Barbisch, Manuel Cangeri / Christian Mingo je 1 Punkt
Einzel: Patrick Barbisch, Christian Mingo je 2 Punkte, Oliver Gierth 1 Punkt

Spielergebnisse vom 02.04.16
Herren 2 Kreisklasse 
TTV Schönau-Todtnau II - TV Hauingen            8:2
Vier Wochen nachdem sicher ist, dass die erste Mannschaft des TTV in die Bezirksliga aufsteigen wird, hat auch die zweite Mannschaft den Aufstieg im vorletzten Spiel perfekt gemacht. Sie besiegte die Gäste aus Hauingen klar mit 8:2 Punkten.
Nach den ersten beiden Doppeln lag der Gastgeber bereits mit 2:0 Punkten vorne und hatte somit eine gute Ausgangsposition. Auch in den Einzelspielen konnte der TTV überzeugen und musste lediglich 2 Partien an die Hauinger abgeben. Trotz der Gewissheit, dass der Aufstieg garantiert ist, wird die Mannschaft gewohnt stark im letzten Spiel in Bad Säckingen antreten. 
Punkteverteilung:
Doppel: Norbert Barbisch / Jürgen Koerner,  Manuel Cangeri / Patrick Barbisch je 1 Punkt
Einzel: Norbert Barbisch, Manuel Cangeri, Patrick Barbisch je 2 Punkte

 

Spielergebnisse vom 17.03.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau - TSCH.Langenau                  6:9
Im Nachholspiel am 17. März empfing der TTV die Gäste aus Langenau. Beim TTV Schönau-Todtnau war an diesem Abend Jürgen Körner für den beruflich verhinderten O. Borngräber aufgestellt. In der Vorrunde gab es nach anfänglichen Schwierigkeiten noch einen klaren 5:9 Sieg.
Auch am Donnerstagabend sah es zunächst noch gut aus. Auch dieses Mal führten die Gäste mit 1:2 nach den Eingangsdoppeln. Nur J. Böhler und A. Lonardoni konnten punkten. In den darauf folgenden 4 Einzeln spielten A. Alipliotis, J. Böhler, A. Lonardoni und W. Könne eine komfortable 5 : 2 Führung heraus sollte man glauben. Doch danach ging fast nichts mehr. Zunächst war das untere Paarkreuz chancenlos und auch im oberen Paarkreuz konnten die Gäste überraschend beide Einzel zur 5:6 Führung für sich entscheiden. A. Lonardoni gewann dann souverän sein 2. Einzel zum 6:6 Zwischenstand und blieb an diesem Abend im Doppel und Einzel ungeschlagen. Doch es nützte nichts mehr. Das nächste Einzel in der Mitte endete knapp mit 9:11 im 5. Satz für die Gäste und das untere Paarkreuz ging an diesem Abend auch im 2. Durchgang leer aus und besiegelte somit den 6:9 Sieg für Langenau.
Damit sind die Chancen noch Meister zu werden ziemlich aussichtslos geworden zumal der TTV beim Spitzenspiel am 9. April zuhause nicht in kompletter Aufstellung antreten kann. Das ist jedoch nur ein kleiner Wermutstropfen. Das große Saisonziel, der Aufstieg in die Bezirksliga, wurde ja schon mit dem Sieg im letzten Spiel erreicht. Daher werden die 6 Akteure die weiterhin gute Stimmung mit in die Osterpause nehmen. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni 1 Punkt
Einzel: A. Lonardoni 2 Punkte, A. Alipliotis, J. Böhler, W. Könne je 1 Punkt
     
Herren 2 Kreisklasse C vom 19.03.16
TTV Schönau-Todtnau II - TTC Karsau III          7:3
Die zweite Mannschaft konnte sich im Gegensatz zur Hinrunde, als das Spiel gegen Karsau verloren ging, dieses Mal durchsetzen und die Gäste mit 7:3 besiegen. Nach den ersten beiden Doppel- und Einzelspielen sah es mit einem 2:2 Zwischenstand zunächst nicht ganz so gut aus. Die nächsten 5 Einzelspiele konnten dann aber alle souverän gewonnen werden und bescherten der Mannschaft letztendlich einen deutlichen Sieg. Nach Ostern empfängt das Team den TV Hauingen zum vorletzten Verbandsspiel.
Punkteverteilung:
Doppel: Manuel Cangeri / Christian Mingo 1 Punkt
Einzel: O. Gierth, P. Barbisch je 2 Punkte, M. Cangeri, Ch. Mingoje 1 Punk


Spielergebnisse vom 05.03.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau - TTC Lauchringen    9:2
Nach dem 9:4 Erfolg aus der Vorrunde ging die 1. Mannschaft als Favorit in die Begegnung am vergangenen Samstag gegen Lauchringen. Für den TTV galt es, mit einem Punktgewinn den sicheren Aufstieg zu sichern. Lauchringen dagegen brauchte jeden Zähler um von dem aktuellen Abstiegsplatz wegzukommen.
Nach den 3 Eingangsdoppeln führte der TTV wie gewohnt mit 2:1, wobei diesmal das Doppel G. Bertucci und O. Borngräber den 2. Punkt neben dem ungeschlagenen Spitzendoppel J. Böhler und A. Lonardoni beisteuerte. In den folgenden Einzelpartien setzten sich alle Akteure vom TTV ungefährdet zum 7:1 Zwischenstand durch, ehe die Gäste nochmals auf 7:2 verkürzen konnten. Danach blieb es dem oberen Paarkreuz mit A. Alipliotis und J. Böhler vorbehalten, die Punkte 8 und 9 zum ungefährdeten Heimsieg zu holen. So deutlich wie das Ergebnis war auch der dafür erforderliche Zeitaufwand mit rekordverdächtigen 2 Stunden Gesamtspieldauer.
Nachdem damit verbundenen sicheren Aufstieg mit 8 Punkten Vorsprung auf den Dritt-Platzierten bei noch 3 ausstehenden Partien, können sich die Spieler um Mannschaftsführer G. Bertucci entspannt auf das Spitzenspiel im April gegen Laufenburg einstimmen, wo es noch darum geht, wer Meister bzw. Vizemeister in der Bezirksklasse wird. 
Das für Samstag, 12. März geplante Punktspiel zuhause in Todtnau gegen Langenau wird voraussichtlich verlegt. Der genaue Termin stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, wird aber rechtzeitig auf der Homepage www.tus-schoenau.de bekanntgegeben.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Gaetano Bertucci / Oliver Borngräber je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, J. Böhler je 2 Punkte, A. Lonardoni, W. Könne, G. Bertucci je 1 Punkt

Spielergebnisse vom 23.02.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TV Brombach - TTV Schönau-Todtnau                        3:9
Im vorgezogenen Punktspiel am 23. Februar in Brombach zeigte die 1. Mannschaft im 3. Punktspiel in 11 Tagen erneut eine beeindruckende Leistung. Dass am Ende so ein deutliches Ergebnis nach dem knappen 9:7 Vorrundenerfolg herauskam, übertraf alle Erwartungen.
Wie schon in der Vorrunde gingen alle 3 Eingangsdoppel an den TTV. Im oberen Paarkreuz bauten A. Alipliotis und J. Böhler die Führung auf 0:5 aus. In der Mitte wurden die Punkte geteilt. A. Lonardoni und O. Borngräber erhöhten mit ungefährdeten Siegen die Führung auf 1:7. Erneut konnte sich dann A. Alipliotis auch im 2. Einzel souverän zum zwischenzeitlichen 3:8 durchsetzen, ehe dann A. Lonardoni mit einer erneuten starken Leistung im 2. Einzel den Siegpunkt holte.
Damit steht der TTV Schönau-Todtnau aufgrund der mehr ausgetragenen Spiele mit 2 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Auch in den Einzel- und Doppelbilanzen belegen die Akteure vom TTV die 1. Plätze in den Top-Bilanzen. A. Alipliotis führt die Rangliste im oberen Paarkreuz souverän mit 23:5 Siegen vor J. Böhler mit 16:10 an. Auch in der Mitte behauptet A. Lonardoni mit 19:2 Siegen den 1. Platz. Ebenso dominant belegen die TTV Spitzendoppel J. Böhler/A. Lonardoni mit 13:0 und A. Alipliotis/W.Könne mit 10:2 Siegen von 111 eingesetzten Doppelpaarungen Platz 1 und 2. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne, Gaetano Bertucci / Oliver Borngräber je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, A. Lonardoni je 2 Punkte, J. Böhler, O. Borngräber je 1 Punkt
                        
Herren 2 Kreisklasse vom 25.02.16
TuS Herten - TTV Schönau-Todtnau II               1:9
Auch die zweite Herrenmannschaft des TTV erspielte sich letzten Donnerstag nach nur 90 Minuten einen klaren Sieg gegen die Gastgeber aus Herten und besiegelte damit eine gelungene Woche für den gesamten TTV Schönau-Todtnau. Durch den 9:1-Erfolg baute das Team die Tabellenführung weiter aus. In 3 Wochen empfängt die Mannschaft den TTC Karsau in der Buchenbrandhalle in Schönau.
Punkteverteilung:
Doppel: Gioele Losacco / Manuel Cangeri, Patrick Barbisch / Christian Mingo je 1 Punkt
Einzel: G. Losacco. P. Barbisch, Ch. Mingo je 2 Punkte, M. Cangeri 1 Punkt

Spielergebnisse vom 19.02.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TTV Schönau-Todtnau - TTC Wehr II               9:5
Am vergangenen Freitag empfing die erste Mannschaft vom TTV im vorgezogenen Punktspiel die Gäste aus Wehr. In der Vorrunde ging diese Partie überraschend mit 9:5 an Wehr. Gleich nach der Niederlage hatten sich die Schönau-Todtnauer fürs Rückspiel vorgenommen, nicht die gleichen Fehler zu machen und erfolgreich Revanche zu nehmen.
Es fing dann auch gut an. Erneut und zum 5. Mal in Folge konnten J. Böhler und A. Lonardoni sowie A. Alipliotis und W. Könne ihre Eingangsdoppel gewinnen und eine 2:1 Führung herausspielen. Diese bauten A. Alipliotis, der im Spitzenspiel des Abends einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg drehen konnte, J.Böhler und A. Lonardoni auf 5:1 aus ehe die Gäste nochmals auf 5:3 verkürzen konnten. Oliver Borngräber und nochmals A. Aliplitotis gewannen die beiden nächsten Einzel zum 7:3. In der Mitte punkte dann erneut A. Lonardoni und sicherte mit dem 8:5 Zwischenstand schon mal das Unentschieden ehe Mannschaftführer Gaetano Bertucci in einem packenden und spannenden Match im 5. Satz mit 11:9 den 9:5 Sieg besiegelte. Damit war die Revanche aus der Vorrunde, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, erfolgreich geglückt.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, A. Lonardoni je 2 Punkte, J. Böhler, G. Bertucci, O. Borngräber je 1 Punkt

Spielergebnisse vom 13.02.16
Herren 1 Bezirksklasse
TTV Schönau-Todtnau - TTC Schopfheim/Fahrnau III                   9:2
Am vergangen Samstag begann mit dem Spiel gegen den TTC Schopfheim-Fahrnau der Auftakt zur Intensiv-Spielserie. Drei Punktspiele in 11 Tagen stehen auf dem Programm. Wobei der 1. Gegner aus Schopfheim vom Papier her als die eher einfachere Aufgabe galt.
Das Spiel in der Vorrunde ging mit 9:1 klar an den TTV. Es begann auch wie üblich mit der 2:0 Führung in den Eingangsdoppeln durch J. Böhler & A. Lonardoni sowie A. Alipliotis und W. Könne. Das genannte erfolgreiche Quartett baute in den folgenden Einzelspielen den Vor-sprung weiter auf 6:1 aus. Schopfheim konnte noch einmal auf 6:2 verkürzen, ehe O. Borngräber mit seiner bisher stärksten Saison-Leistung, einem klaren 3:0 Sieg, den 7. Punkt holte. Dann setzten sich A. Alipliotis und J. Böhler erneut gegen die beiden Spitzenspieler des Gegners durch und sicherten damit den ungefährdeten 9:2 Endstand.
Weiter geht es am 19. Februar um 20 Uhr in Todtnau gegen Wehr, wo es in der Vorrunde eine überraschende 5:9 Niederlage gab und am Dienstag, 23. Februar in Brombach, dem mit 6 Punkten Abstand härtesten Verfolger auf den 2. Aufstiegsplatz.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, J. Böhler je 2 Punkte, A. Lonardoni, W. Könne, O. Borngräber je 1 Punkt

Spielergebnisse vom 30.01.16
Herren 1 Bezirksklasse 
TTC Klettgau            - TTV Schönau-Todtnau             6:9
Fast schon Standard ist das regelmäßig gute Abschneiden der TTV Doppel zum Auftakt des Spiels. Auch in Klettgau war das am vergangenen Samstag nicht anders. A. Alipliotis und W. Könne holten mit einer gewohnt starken Leistung den 1. Punkt gegen das Spitzendoppel der Gastgeber. Genauso erfolgreich spielte das Erfolgsdoppel J. Böhler und A. Lonardoni und bauten die Führung auf 0:2 aus. Mit diesem Sieg führen sie die Doppelrangliste der Bezirksklasse mit 10 eingesetzten Doppel ungeschlagen mit 10:0 an.
Nachdem das Doppel 3 aus Schönau-Todtnau chancenlos war und Klettgau auf 1:2 verkürzte, folgten die mit Spannung erwarteten Einzelspiele. Wie sich dann später herausstellte, mussten an diesem Tag alle Akteure sich jeweils 2-mal mit den Gegnern messen. Das war so nicht erwartet, zumal die Begegnung in der Vorrunde klar mit 9:1 gewonnen wurde.
Die Gastgeber holten überraschend im ersten Durchgang 4 der 6 Begegnungen und konnten somit erstmals eine 5:4-Führung herausspielen. Wachgerüttelt und mit klarem Plan musste nun im 2. Durchgang eine klare Leistungssteigerung erfolgen, wenn noch was Zählbares erreicht werden sollte. Dem war dann auch so. Von Platz 1 bis 4 punkteten A. Alipliotis, J. Böhler, A. Lonardoni und W. Könne und erreichten mit 5:8 Zwischenstand schon mal das Unentschieden.
Nun war das untere Paarkreuz mit Platz 5 und 6 an der Reihe. Klettgau konnte das 1. Spiel für sich entscheiden und auf 6:8 verkürzen. Dann kam der große Auftritt von J. Körner aus der 2. Mannschaft, der an diesem Tag für den Mannschaftführer G. Bertucci eingesprungen war. Nachdem in den vorangegangen Spielen bei ihm nicht viel zusammenlief und er auch schon 1:2 nach Sätzen im Rückstand lag, konnte er seine, in vielen Übungseinheiten immer wieder demonstrierten, Stärken abrufen und sie in den beiden letzten Sätzen auch umsetzen. Somit holte er den 9. Siegpunkt für den TTV Todtnau-Schönau.
Großen Anteil daran haben die in der Rückrunde noch ungeschlagenen Spieler J. Böhler und A. Lonardoni, die jeweils beide Einzel gewannen. Da die Verfolger an diesem Wochenende alle schwächelten, konnte mit diesem Sieg der Vorsprung auf den Drittplazierten auf 5 Punkte ausgebaut werden.
Nach der Faschingspause empfängt der TTV Schönau-Todtnau am 13. Februar die Mannschaft aus Schopfheim/Fahrnau.
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je1 Punkt
Einzel: Johannes Böhler, Armin Lonardoni je 2 Punkte, Athanasios Alipliotis, Wolfgang Könne, Jürgen Koerner je 1 Punkt


Spielergebnisse vom 23.01.16
Herren 1 Bezirksklasse 
SV Nollingen II - TTV Schönau-Todtnau        3:9
Am vergangenen Samstag traten nach 6 Wochen Pause erneut beide Mannschaften zum Rückrundenauftakt aufeinander. Im Unterschied zur letzten Begegnung im Dezember mit dem knappen Sieg, konnte der TTV diesmal in kompletter Aufstellung in Nollingen antreten.
Gleich bei den Eingangsdoppeln gab es das erste Highlight gegen das Doppel 1 der Gastgeber. A. Alipliotis und W. Könne lösten diese Aufgabe in einem hartumkämpften Spiel mit sehenswerten Ballwechseln knapp im 5. Satz mit 11:9. Den 2. Punkt holte das noch ungeschlagene Doppel J. Böhler und A. Lonardoni ungefährdet mit einem klaren 3:0-Sieg. Nur das Doppel 3 war mit 0:3 chancenlos. Danach trumpften die genannten Akteure auch in ihren folgenden Einzelspielen erneut auf und bauten die Führung mit weiteren 4 Siegen zum 2:6 aus. Nur im unteren Paarkreuz an Position 5 und 6 lief beim TTV an diesem Tag nichts zusammen. So kam Nollingen nochmals auf 3:6 heran. Und auch im 2. Durchgang schwächelte keiner vom TTV auf den ersten 4 Positionen. A. Alipliotis und J. Böhler siegten gegen die Nr. 1 und 2 der Gastgeber und A. Lonardoni holte mit seinem Matchgewinn den 9. Siegpunkt für den TTV Schönau-Todtnau. Damit konnte der 2. Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung auf den 3. Platzierten weiter ausgebaut werden.
Nächsten Samstag, 30. Januar geht es nach Klettgau, wo ein weiterer Erfolg möglich sein sollte. 
Punkteverteilung:
Doppel: Johannes Böhler / Armin Lonardoni, Athanasios Alipliotis / Wolfgang Könne je 1 Punkt
Einzel: A. Alipliotis, J. Böhler, A. Lonardoni, W. Könne je 2 Punkte